Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Geheime Krisensitzung: Beim BVB kracht es hinter den Kulissen

...

Geheime Krisensitzung  

Beim BVB kracht es hinter den Kulissen

08.12.2017, 08:20 Uhr | gh, t-online.de

Geheime Krisensitzung: Beim BVB kracht es hinter den Kulissen. In der Kritik: BVB-Coach Peter Bosz blieb in den letzten acht Pflichtspielen ohne Sieg. (Quelle: imago/Alterphotos)

In der Kritik: BVB-Coach Peter Bosz blieb in den letzten acht Pflichtspielen ohne Sieg. (Quelle: Alterphotos/imago)

Borussia Dortmund hat die sportliche Talfahrt ein wenig abgefedert. Grund dafür könnte eine Krisensitzung sein, in der die Spieler ihrem Trainer klar die Meinung gesagt haben.

Der BVB konnte die sportliche Talfahrt ein bisschen bremsen. Zwar wartet der Pokalsieger immer noch auf einen Sieg, aber die Aufholjagd zum zwischenzeitlichen 2:2 bei Real Madrid in der Champions League (2:3) ist gut für die Moral und in der Bundesliga holten die Schwarz-Gelben in Leverkusen einen Punkt bei der formstarken Werkself. 

Geheimtreffen zwischen Spielern und Trainer

Für den Aufschwung könnte eine intensive Aussprache zwischen der Mannschaft und BVB-Coach Peter Bosz gesorgt haben, die der Verein bis jetzt streng geheim gehalten haben soll, berichtet die "Bild"-Zeitung. Das Treffen soll am Dienstag nach dem Spiel gegen Schalke – 4:4 nach 4:0-Führung zur Pause – stattgefunden haben. Fast zwei Stunden lang soll es dabei zur Sache gegangen und jeder Fehler knallhart angesprochen worden sein.

Laut Bericht soll es vor allem um taktische Fragen gegangen sein. Hintergrund: Bosz bevorzugt ein 4-3-3-System, welches aber enorme Abwehrschwächen offenbart. Die Spieler sollen auf Nachfrage des Trainers erklärt haben, dass sie ein 3-4-3-System bevorzugen. 

"Ich entscheide, mit welchem System wir spielen"

"Es wurden einige Sachen deutlich angesprochen, es hat sich einiges geändert. Ich weiß nicht, ob wir ohne diese Sitzung nach dem 0:2 zurückgekommen wären", verriet Nuri Sahin der "Bild"-Zeitung.

Bosz entgegnete: „Ich entscheide, mit welchem System wir spielen. Aber natürlich rede ich auch mit der Mannschaft darüber...“

Anzeige: Jetzt anmelden, 100 € Prämie sichern und die Bundesliga tippen

Bei der Aussprache soll es auch um Personalien gegangen sein. Nach der gefühlten Derbyniederlage gegen Schalke stand Innenverteidiger Neven Subotic wieder in der Startelf und gab der wackeligen BVB-Abwehr Rückhalt. 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
HUAWEI P20 Pro für 1,- €* im Tarif MagentaMobil XL
zum Angebot von der Telekom
Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018