Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

BVB: Beim Bosz-Rauswurf flossen offenbar Tränen

...

Emotionaler Abschied  

Beim Bosz-Rauswurf flossen offenbar Tränen

11.12.2017, 10:09 Uhr | ps, t-online.de

BVB: Beim Bosz-Rauswurf flossen offenbar Tränen. Die Niederlage gegen Bremen wurde Trainer Peter Bosz beim BVB zum Verhängnis. (Quelle: imago/Nordphoto)

Die Niederlage gegen Bremen wurde Trainer Peter Bosz beim BVB zum Verhängnis. (Quelle: Nordphoto/imago)

Peter Bosz kam mit großen Ambitionen zu Borussia Dortmund. Doch seit Samstagabend ist der Niederländer nicht mehr länger BVB-Trainer. Der Abschied lief offenbar so emotional ab, dass sogar Tränen flossen. 

Die 1:2-Niederlage gegen Werder Bremen am vergangenen Samstag war eine zu viel. Nach nur einem Sieg aus den vergangenen 13 Pflichtspielen wurde Trainer Peter Bosz als Trainer von Borussia Dortmund entlassen. Bereits am Sonntag präsentierte der BVB Peter Stöger als Nachfolger.

Nach einem Bericht der "Bild" soll Bosz bereits kurz nach der Niederlage gegen Bremen von seinem Rauswurf erfahren haben. Knapp 45 Minuten nach Abpfiff erklärten die BVB-Bosse ihm demnach in der Klub-Loge das Aus. Der Rauswurf soll so emotional abgelaufen sein, dass dabei sogar Tränen flossen.

Die Niederlage gegen Bremen wurde Trainer Peter Bosz beim BVB zum Verhängnis. (Quelle: imago/Nordphoto)Die Niederlage gegen Bremen wurde Trainer Peter Bosz beim BVB zum Verhängnis. (Quelle: Nordphoto/imago)

Watzke: Abschied "sehr emotional und stilvoll"

"Wir haben entschieden, dass wir ihn mit sofortiger Wirkung freistellen. Es war sehr emotional und stilvoll. Ich halte Peter Bosz nach wie vor für einen guten Trainer", sagte Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke am Sonntag der "Bild".

Jetzt anmelden, 100 € Prämie sichern und die Bundesliga tippen

Anschließend teilten die BVB-Bosse dem Dortmunder Mannschaftsrat auf der Geschäftsstelle die Trennung von Bosz mit. Am Sonntag Nachmittag fuhr der Trainer ein letztes Mal am Trainingsgelände vor. Dann war die Ära Bosz in Dortmund endgültig beendet.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
20% auf Audioprodukte sichern
entdecke die neuen Angebote von Teufel
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018