Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Streich dementiert Kontakt zu den Bayern

"Da ist gar nichts dran"  

Streich dementiert Kontakt zu den Bayern

04.03.2018, 18:29 Uhr | sid

. Vor dem Duell: Herzliche Umarmung zischen Christian Streich (r.) und Jupp Heynckes. (Quelle: imago images/Ulmer)

Vor dem Duell: Herzliche Umarmung zischen Christian Streich (r.) und Jupp Heynckes. (Quelle: Ulmer/imago images)

Christian Streich wurde von der "Bild"-Zeitung als Nachfolger für Jupp Heynckes ins Gespräch gebracht. Die Reaktion des Freiburg-Trainers auf das Gerücht ist genial.

Freiburg-Trainer Christian Streich hat angebliche Kontakte zum deutschen Fußball-Rekordmeister Bayern München dementiert. "Da ist gar nichts dran. Mich hat keiner angerufen und es gab keinen Kontakt. Das ist alles total ersponnen. Ich bin Trainer des SC Freiburg, fertig", sagte der 52-Jährige bei "Sky" vor dem Spiel der Breisgauer gegen den Tabellenführer.

Streich nimmt's mit Humor

Streich gab sich aber humorvoll: "Bei den Bayern wird ja jede Woche ein anderer Name gehandelt. Julian Nagelsmann, Niko Kovac, Thomas Tuchel. Da wäre ich ja beleidigt gewesen, wenn mein Name nicht auch einmal aufgetaucht wäre."

Auch Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic, der Streich vor dem Anpfiff herzlich begrüßt hatte, reagierte amüsiert auf das Gerücht. "Nächste Woche begrüße ich vor dem Spiel gegen Hamburg auch HSV-Trainer Bernd Hollerbach, mit dem ich selbst noch zusammengespielt habe. Dann ist der automatisch auch ein Kandidat." Salihamidzic bekräftigte aber: "Wir werden am 1. Juli einen sehr guten Trainer bei den Bayern haben."

Die Bild-Zeitung hatte am Samstag berichtet, das die Bayern Kontakt zu Streich aufgenommen hätten. Die Münchner suchen einen Nachfolger für Meistertrainer Jupp Heynckes (72), der mehrfach angekündigt hatte, nach Saisonende nicht mehr zur Verfügung zu stehen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Magenta SmartHome Bonus: bis zu 4 Geräte für nur 1,- €*
zur Telekom
Anzeige
Wenn Polsterträume wahr wer- den: Sofaecke ab 399,99 €
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal