Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Hasenhüttl droht offenbar das Aus bei RB Leipzig

...

Gegentore und Pleiten  

Hasenhüttl droht offenbar das Aus bei RB Leipzig

23.04.2018, 06:44 Uhr | flo, sid, dpa, t-online.de

Hasenhüttl droht offenbar das Aus bei RB Leipzig. Wütend: Ralph Hasenhüttl schimpft beim 2:5 gegen die TSG Hoffenheim über die miese Defensivleistung seiner Mannschaft. (Quelle: dpa/Jan Woitas)

Wütend: Ralph Hasenhüttl schimpft beim 2:5 gegen die TSG Hoffenheim über die miese Defensivleistung seiner Mannschaft. (Quelle: Jan Woitas/dpa)

Leipzig wurde in den vergangenen zwei Jahren für tollen Fußball gefeiert, doch die Party scheint vorbei. Jetzt soll sogar der Trainer vor dem Abschied stehen.

Trainer Ralph Hasenhüttl soll bei Vizemeister RB Leipzig vor dem Aus stehen. Das berichtet "Bild" und nennt drei Szenarien, wie ein Abschied vonstatten gehen könnte. 

Drei Szenarien für einen Abschied

  • Leipzig trennt sich schon nach dieser Saison, wenn RB die Europa League verspielt. Frankfurt sitzt ihnen mit nur einem Punkt Rückstand auf dem Nicht-Europa-League-Platz sieben im Nacken. Die Qualifikation für die Champions League ist bei vier Punkten Rückstand auf Platz vier bei drei ausstehenden Spielen ohnehin unwahrscheinlich.
  • RB geht mit Hasenhüttl in die neue Saison, verlängert den Vertrag aber nicht und trennt sich bei Misserfolg. Der Vertrag läuft bis 2019.
  • Der Trainer geht von sich aus, weil er sich hingehalten fühlt.

Grund für die überraschende Entwicklung sind offenbar die Ergebnisse aus den letzten Spielen. Vor der heftigen 2:5-Heimpleite gegen die TSG Hoffenheim am Wochenende kam RB in Bremen nicht über ein 1:1 hinaus und verlor zuvor 2:5 bei Olympique Marseille und 1:4 gegen Bayer Leverkusen.

Rangnick legt alle Vertragsgespräche auf Eis

Hasenhüttl machte die Gegentor-Flut der Mannschaft "absolut zum Vorwurf" – und auch Rangnick wetterte: "In solchen Situationen bin ich immer ein großer Freund davon, bei den Statistiken und Zahlen zu bleiben, noch mal 14 Gegentore, zwei von den drei Spielen waren Heimspiele, da brauchst du noch nicht mal Fußball-Fachmann zu sein, um zu sagen und zu sehen, wo der Hebel anzusetzen ist."

Er legte prompt alle Vertragsgespräche auf Eis: "Wir haben dem Trainer gesagt, dass wir in den drei Wochen, die wir noch haben, die komplette Konzentration auf die drei Spiele brauchen. Das gilt für alles, auch für Spieler wie Timo Werner oder den ein oder anderen."

Hamann: "Zeichen stehen auf Trennung"

Hasenhüttl vor dem Aus? Auch Sky-Experte Dietmar Hamann sagte: "Ich habe das Gefühl, dass in den letzten Wochen irgendetwas im Busch ist. Ich halte es für unwahrscheinlich, dass er ins letzte Vertragsjahr geht. Die Spiele aus den vergangenen Wochen helfen da auch nicht. Das sind für den Trainer nicht die besten Argumente, wenn du in drei Spielen 13 Tore kassierst. Er hat hervorragende Arbeit geleistet, aber ich glaube, die interne Kommunikation zwischen Hasenhüttl und Rangnick hat zuletzt nicht funktioniert. Die Zeichen stehen auf Trennung."

Verwendete Quellen:
  • Bericht bei "Bild"
  • Nachrichtenagenturen dpa, sid
  • Eigene Recherchen
  • weitere Quellen
    weniger Quellen anzeigen

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Auf ins lange Wochenende - Versandkostenfrei bestellen
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018