Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Borussia Dortmund - Lucien Favre: BVB-Angebot kann man nicht ablehnen

...

Dortmund-Trainer vorgestellt  

Favre: "Wenn der BVB kommt, kann man nicht ablehnen"

06.07.2018, 14:40 Uhr | dpa

Borussia Dortmund - Lucien Favre: BVB-Angebot kann man nicht ablehnen. BVB-Trainer Lucien Favre: Der Schweizer soll die Dortmunder wieder in die Erfolgsspur bringen. (Quelle: imago/Team 2)

BVB-Trainer Lucien Favre: Der Schweizer soll die Dortmunder wieder in die Erfolgsspur bringen. (Quelle: Team 2/imago)

Nach einer turbulenten Saison soll Lucien Favre Borussia Dortmund wieder auf Kurs bringen. Bei seiner Vorstellung verrät der Schweizer, warum er sich für den BVB entschieden hat.

Lucien Favre geht seine Aufgabe als Tainer des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund mit viel Vorfreude und großem Respekt an. "Es ist eine große Herausforderung. Wenn der BVB kommt, kann man das als Trainer nicht ablehnen, das ist unmöglich", sagte der 60 Jahre alte Schweizer bei seiner Vorstellung am Freitag in Dortmund.

Anzeige: Jetzt anmelden, 100 € Prämie sichern und die Bundesliga tippen

Der einstige Coach von Hertha BSC und Borussia Mönchengladbach, der nach seinem Abschied vom OGC Nizza einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020 erhielt, soll dem Tabellenvierten der vergangenen Saison zu mehr Spielkultur verhelfen. "Das wirklich Hervorstechende ist, dass er bei früherer Stationen immer das Potenzial, das vorhanden war, voll ausgeschöpft hat", lobte Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke.

Lucien Favre (M.) mit Hans-Joachim Watzke (l.) und Michael Zorc: Bei seiner Vorstellung als BVB-Trainer zeigte der Schweizer großen Respekt vor der Aufgabe.  (Quelle: imago/Team 2)Lucien Favre (M.) mit Hans-Joachim Watzke (l.) und Michael Zorc: Bei seiner Vorstellung als BVB-Trainer zeigte der Schweizer großen Respekt vor der Aufgabe. (Quelle: Team 2/imago)

Watzke: "Wir haben keine Titelträume"

Die Ziele des BVB bleiben jedoch zunächst bescheiden. "Wir haben keine Titelträume", sagte Watzke. Das Saisonziel sei wie Vorjahr die "Champions-League-Qualifikation". Ein Neustart brauche "eine realistische Erwartungshaltung und Geduld. Die haben wir", sagte der Geschäftsführer.

In zwei Trainingslagern in den USA (18. bis 26. Juli) und der Schweiz (1. bis 8. August) sowie insgesamt sieben Testspielen will Favre dem Team eine klare Spielphilosophie vermitteln. Das erste Pflichtspiel unter Favre findet am 20. August in der 1. Runde des DFB-Pokals beim Zweitligisten SpVgg Greuther Fürth statt.

Verwendete Quellen:
  • dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Samsung Superdeal: Galaxy S9 + gratis Tab E für 1,- €*
zum Angebot von der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018