Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Bundesliga: So viel müssen Fans diese Saison für Fußball im TV bezahlen


Kaum noch Gratis-Fußball im TV  

So viel müssen Fans für Bundesliga und Co. zahlen

21.08.2018, 16:50 Uhr | t-online.de, dpa

Bundesliga: So viel müssen Fans diese Saison für Fußball im TV bezahlen . Die Fußballberichterstattung wird für Fans in der kommenden Saison komplizierter denn je. (Quelle: imago)

Die Fußballberichterstattung wird für Fans in der kommenden Saison komplizierter denn je. (Quelle: imago)

Zur neuen Saison ändert sich für Fußballfans einiges – besonders auf der eigenen Couch. Kostenlosen Fußball im Fernsehen gibt es kaum noch, dafür teure Abos. Ein Überblick.

Drei Abonnements und mehr als ein halbes Dutzend Sender: Die TV-Fußballberichterstattung wird für Fans in der kommenden Saison komplizierter denn je. Kostenlos gibt es für Fußballfans so gut wie nichts mehr. Auch die Champions League verschwindet von der Bildfläche der Öffentlich-Rechtlichen. 


Statt den Übertragungen im ZDF findet die Königsklasse jetzt im Internet statt. t-online.de fasst zusammen, welche Spiele wo zu sehen sind und wie viel die Angebote jeweils kosten.

► Wo gibt es Fußball live und kostenlos?

Zum Auftakt der neuen Bundesliga-Saison zeigt das ZDF am Freitag im frei empfangbaren Fernsehen das Eröffnungsspiel der Bundesliga mit der Partie FC Bayern München gegen TSG Hoffenheim. Eine Ausnahme. denn sonst überträgt das „Zweite“ nur noch das erste Freitagsspiel des 17. Spieltags und das Freitagsspiel zum Rückrundenauftakt.

► Welcher Sender zeigt die meisten Live-Spiele?

Das größte Angebot an Erstliga-Partien zeigt Sky. Der Marktführer im Pay-Bereich überträgt unter anderem alle Spiele am Samstag sowie 60 Partien am Sonntag (15.30/18 Uhr). Dazu bietet Sky weiterhin die Konferenzen am Samstag und an den Spieltagen während der englischen Wochen. Die 2. Liga live läuft komplett bei Sky. Ein Zweijahres-Abo des Bezahlsenders kostet durchschnittlich 29,99 Euro pro Monat. 

► Wer überträgt noch Spiele?

Eurosport sendet an diesem Freitag parallel zum ZDF. Der Spartensender zeigt insgesamt 30 Erstliga-Spiele am Freitag sowie fünf am Sonntag (13.30 Uhr) und fünf am Montag (20.30 Uhr). Im Angebot sind zudem alle Relegationspartien. Die Übertragungen laufen im Internet über den Eurosport-Player sowie einige Partner. Die Bundesliga-Spiele sind – anders als andere Eurosport2-Angebote – nicht über Sky zu empfangen, so dass Sky-Kunden ein zusätzliches Abonnement benötigen. Für den Eurosport-Player muss der Fan 5,99 Euro pro Monat bezahlen. 

► Wer zeigt die ersten Höhepunkte?

Ohne zusätzliche Zahlung zeigt die "Sportschau" der ARD die frühesten Bilder ohne Zusatzzahlung. Dazu zählen 1. und 2. Liga. Weitere Zusammenfassungen mit ersten Bildern vom Topspiel am Samstagabend gibt es beim ZDF im "Sportstudio". Die Höhepunkte der Sonntagsspiele laufen in den dritten Programmen.

► Wer darf alle Tore zeigen?

Nitro: Der zur RTL-Gruppe gehörenden Nischensender kann als einziger Bilder von allen Partien ohne extra Bezahlung zeigen. Denn Nitro darf ab 23 Uhr auch Szenen von den fünf Erstliga- und 23 Zweitligaspielen am Montag zeigen.

► Wer sendet noch ohne Zusatzkosten?

Sky ist ein Pay-TV-Sender, doch er zeigt über seinen frei zu empfangenden Nachrichtenkanal Sky News auch die Höhepunkte von der 2. Liga: am Freitagabend (22.30 Uhr) an und am Sonntag (19.30 Uhr).

► Wo gibt es noch Zusammenfassungen?

Nur ein kleines Angebot hat Sport1. Der Spartensender kann am Sonntag zwischen 6 und 15 Uhr Highlights der Erst- und Zweitligaspiele vom Freitag und Samstag zeigen. Im Pay-Bereich bietet das Streamingportal DAZN für seine Kunden 40 Minuten nach Abpfiff Highlight-Clips. Ein Abo kostet monatlich 9,99 Euro. 


► Was kostet es insgesamt? 

Fans, die alle Spiele und die Zusammenfassungen möglichst schnell sehen möchten, müssen tief in die Tasche greifen. Die Abos von Sky, Eurosport und DAZN kosten insgesamt 45,97 Euro pro Monat.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bauknecht Waschmaschinen: wenn du waschsam bleibst
gefunden auf otto.de
ANZEIGE
Jetzt 80,- € geschenkt beim Kauf einer Milch-Maschine
von NESPRESSO
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018