Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

FC Bayern München: Lisa Müller entschuldigt sich bei Niko Kovac

Kritik an Bayern-Trainer  

Lisa Müller: Entschuldigung bei Niko Kovac

05.11.2018, 10:07 Uhr | t-online.de, dd

Frau von Müller kritisiert Bayern-Trainer Kovac in Instagram-Story (Quelle: Imago/Frank Hoermann/Sven Simon)
Frau von Thomas Müller kritisiert Niko Kovac

Mit diesem Wirbel hatte sie wohl nicht gerechnet. Lisa Müller, die Frau von FC-Bayern-Spieler Thomas, hat während des Spiels eine Instagram-Story gepostet, in der sie öffentlich FC Bayern-Trainer Niko Kovac kritisiert. (Quelle: t-online.de)

Spielerfrau-Skandal: Die Frau von Thomas Müller hatte in einer Instagram-Story Niko Kovac kritisiert. (Quelle: t-online.de)


Die Ehefrau des Nationalspielers hatte den Coach scharf angegriffen. Nun ist die Angelegenheit offenbar geklärt – dank eines Gesprächs. 

Lisa Müller hat sich bei Bayern-Trainer Niko Kovac offiziell entschuldigt. Dies vermeldete der Rekordmeister am Sonntag auf seiner Homepage. Die Ehefrau von Angreifer Thomas Müller hatte Kovac während der Partie gegen den SC Freiburg in einem Instagram-Post scharf kritisiert: "Mehr als 70 Minuten, bis der mal nen Geistesblitz hat", schrieb Müller über ein Video, das Kovac bei der Müller-Einwechslung in der 71. Minute zeigte. Mittlerweile wurde der Post aber wieder gelöscht.

Müller sei direkt nach der Partie "auf Trainer Niko Kovac zugegangen, um sich für ihren Instagram-Post zur Einwechslung von Thomas Müller (71. Minute) zu entschuldigen," hieß es in der Mitteilung. Kovac habe die Entschuldigung angenommen.


Unter dem neuen Bayern-Trainer wechselt der 29-Jährige aktuell zwischen Startelf und Ersatzbank – auch beim 1:1 gegen den SC Freiburg kam der Nationalspieler von der Bank. In 15 Pflichtspielen 2018/19 kommt der Angreifer bisher nur auf drei Tore und drei Vorlagen. Letzter Bundesligatreffer: Am 1. September (!) beim 3:0 beim VfB Stuttgart.

Der Bayern-Star reagierte bereits nach der Partie auf den Post: "Ich finde es im Nachhinein nicht super," sagte Müller bei "Sky". "Aber es war wohl aus der Emotion heraus. Sie liebt mich halt, was soll man machen?"

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal