Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportBundesliga

Fredi Bobic: "Ich hätte Ribéry gesagt: Was bist du für ein Vollidiot?'"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextScholz greift in Berliner Wahlkampf einSymbolbild für einen TextDschungelcamp: Diese Stars sind im FinaleSymbolbild für einen TextBärengesicht auf dem Mars entdecktSymbolbild für einen Text2. Liga: FCK dreht TraditionsduellSymbolbild für einen TextExperte: "Wir essen ständig Insekten"Symbolbild für einen TextRheinmetall-Chef will mehr GeldSymbolbild für ein VideoRussisches Manöver sorgt für AufsehenSymbolbild für einen TextPolizei verhindert Angriff von 300 FansSymbolbild für einen TextMert A. in Rimini verhaftetSymbolbild für einen TextMarie Kondo räumt nicht mehr aufSymbolbild für einen TextUSA: Schwarzbär schießt SelfiesSymbolbild für einen Watson TeaserIBES: Arroganz-Anfall verärgert ZuschauerSymbolbild für einen TextDiese Risiken birgt eine verschleppte Erkältung
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

"Ich hätte Ribéry gesagt: 'Was bist du für ein Vollidiot?'"

Von dpa
Aktualisiert am 09.01.2019Lesedauer: 1 Min.
Klartext: Eintracht Frankfurts Sportvorstand Fredi Bobic vertritt meistens eine klare Meinung.
Klartext: Eintracht Frankfurts Sportvorstand Fredi Bobic vertritt meistens eine klare Meinung. (Quelle: Jan Hübner/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Debatte um Bayern-Star Franck Ribéry reißt nicht ab. Fredi Bobic von Bundesliga-Konkurrent Eintracht Frankfurt verrät nun, wie er auf den Ausraster des Franzosen reagiert hätte.

Eintracht Frankfurts Sportvorstand Fredi Bobic hätte nach dem Internetausraster von Franck Ribéry als Klubverantwortlicher deutliche Worte an den Profi des FC Bayern gerichtet. "Ich hätte wahrscheinlich gesagt: 'Was bist du denn für ein Vollidiot?'", sagte Bobic den Zeitungen der VRM (Allgemeine Zeitung Mainz, Wiesbadener Kurier, Darmstädter Echo). "Ich gehe davon aus, dass die Bayern auch so in etwa mit ihm gesprochen haben."

Klartext: Eintracht Frankfurts Sportvorstand Fredi Bobic vertritt meistens eine klare Meinung.
Klartext: Eintracht Frankfurts Sportvorstand Fredi Bobic vertritt meistens eine klare Meinung. (Quelle: Jan Hübner/imago-images-bilder)

Effenberg fordert mehr Transparenz

Der französische Mittelfeldspieler Ribéry hatte als Reaktion auf böse Worte gegen seine Person nach dem Verzehr eines vergoldeten Steaks mit obszönen Beleidigungen im Internet reagiert. Laut Klubangaben war er dafür mit einer hohen Geldstrafe belegt worden.

"Das Strafmaß ist angemessen. Das Problem ist, dass niemand kommuniziert, wie hoch diese Geldstrafe wirklich ist – und wohin das Geld geht. An den FC Bayern oder an einen gemeinnützigen Zweck?", schrieb der einstige Nationalspieler.


Effenberg zeigte aber Verständnis, dass die Bayern den Franzosen nach dessen Ausfällen nicht aus der Mannschaft geworfen haben. "Wer jetzt seine Suspendierung oder seinen Rauswurf fordert, hat nie selbst professionell Fußball gespielt", sagte er.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Chaos bei Hertha: Traditionsverein feuert Manager Bobic
  • Melanie Muschong
  • T-Online
Von Melanie Muschong, Alexander Kohne
  • David Digili
Von David Digili
Eintracht FrankfurtFC Bayern MünchenFranck RibéryFredi BobicStefan Effenberg
Formel 1



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website