Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

FC Bayern: Weltmeister Lucas Hernandez soll zum Rekordmeister kommen


Transfer-Volumen: 160 Millionen  

Medienbericht: Weltmeister wechselt zu den Bayern

26.03.2019, 16:56 Uhr | truf, t-online.de

FOTOMONTAGE Medien Lucas HERNANDEZ vor Wechsel zum FC Bayern Muenchen in der Winterpause Archivfot (Quelle: Imago/t-online.de)
Bayern-Boss Hoeneß kündigt Transfers für den Sommer an

Bayern-Präsident Uli Hoeneß hat in der Sport1-Sendung "Doppelpass" verraten, dass der Rekordmeister in der neuen Saison kräftig investieren wird. Einige Transfers sind offenbar schon fix. (Quelle: Sport1)

Kaliber wie Lucas Hernandez: Uli Hoeneß verriet im "Doppelpass" bereits im Februar einiges über die zukünftigen Bayern-Transfers. (Quelle: Sport1)


Der FC Bayern München nimmt richtig viel Geld in die Hand und hat den Transfer von Lucas Hernandez eingetütet, behauptet ein französisches Sportmedium.    

Wie das französische Sportmedium "France Football" berichtet, ist der Wechsel von Lucas Hernandez von Atlético Madrid zum FC Bayern München in trockenen Tüchern.

Der französische Weltmeister soll im Sommer zum deutschen Rekordmeister wechseln und eine Ablösesumme von 85 Millionen Euro kosten.

Hoeneß mit deutlichen Anspielungen

Das gesamte Transfervolumen soll sich auf 160 Millionen Euro belaufen. Der Defensivspieler, der in der Innenverteidigung aber auch als Linksverteidiger eingesetzt werden kann, soll sich bis 2025 an die Münchner gebunden haben und demnach rund 12,5 Millionen Euro pro Saison verdienen.


Ende Februar äußerte sich Bayern-Boss Uli Hoeneß im "Sport-1-Doppelpass" vielsagend über Hernandez. "Wir werden sicher noch etwas in der Innenverteidigung machen." Auf den Namen Hernandez angesprochen sagte Hoeneß: "Es ist möglich, dass er zu uns kommt... Er ist auch ein sehr guter Linksverteidiger". Und auch eine Ablösesumme von über 80 Millionen Euro scheint den Präsidenten des FCB nicht abzuschrecken. "Wenn ein Spieler gut ist, sind wir bereit das zu bezahlen". Ob Hernandez gut sei? "Er ist Weltmeister".


Noch ist der teuerste Transfer der Bundesliga-Geschichte nicht offiziell bestätigt. Er wird aber immer wahrscheinlicher. 

Verwendete Quellen:

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe