Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Real Madrid kauft Eintracht Frankfurt-Star Luka Jovic - Ablöse 60 Millionen möglich

Eintracht-Juwel nach Spanien  

Real Madrid kauft Frankfurt-Star Jovic

04.05.2019, 16:31 Uhr | rh, dpa

Real Madrid kauft Eintracht Frankfurt-Star Luka Jovic - Ablöse 60 Millionen möglich. Gefragter Mann: Luka Jovic spielt aktuell noch für Eintracht Frankfurt. Im Sommer soll er nun aber scheinbar nach Spanien wechseln.  (Quelle: imago images/Rene Schulz)

Gefragter Mann: Luka Jovic spielt aktuell noch für Eintracht Frankfurt. Im Sommer soll er nun aber scheinbar nach Spanien wechseln. (Quelle: Rene Schulz/imago images)

Er ist einer der umworbensten Spieler Europas: Nun soll er sich entschieden haben. Laut eines Berichts der spanischen "As" wechselt Frankfurt-Angreifer Luka Jovic zu Real Madrid – die mögliche Ablöse ist beachtlich. 

Real Madrid scheint das Rennen um den europaweit umworbenen Stürmer Luka Jovic von Eintracht Frankfurt gewonnen zu haben. Der serbische Nationalspieler wechselt laut der Sportzeitung "As" für 60 Millionen Euro zum spanischen Hauptstadtklub und bekommt dort einen Sechs-Jahres-Vertrag.

Benfica kassiert mit

Von der Ablösesumme fließen demnach 48 Millionen Euro an den hessischen Fußball-Bundesligisten und zwölf Millionen Euro an Benfica Lissabon, den vorherigen Klub des 21-Jährigen.

Sollten die Frankfurter den Transfer so bestätigen, hätten sie ein äußerst lukratives Geschäft mit Jovic gemacht. Vor gut zwei Wochen erst hatte die Eintracht die Kaufoption für den zuvor nur ausgeliehenen Stammspieler gezogen und ihn mit einem Vertrag bis zum 30. Juni 2023 fest an sich gebunden. Über die Höhe der Ablösesumme machten die Hessen keine Angaben, sie soll bei rund sieben Millionen Euro gelegen haben.


Jovic war im Sommer 2017 auf Leihbasis von Lissabon nach Frankfurt gekommen. In der vergangenen Saison erzielte er in 22 Bundesliga-Einsätzen acht Tore. In der laufenden Spielzeit hat das Sturm-Juwel mit 17 Treffern in der Bundesliga und neun Toren in der Europa League seinen Marktwert beträchtlich in die Höhe getrieben.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed mit Hightech: mit MagentaZuhause surfen!
zur Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal