Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

FC Bayern – Abschied von "Robbery": "König Ribéry? Das ist eine Untertreibung"

MEINUNGAbschied von "Robbery"  

"König Ribéry? Das ist eine Untertreibung"

Von David Digili, Florian Wichert

17.05.2019, 22:07 Uhr
FC Bayern – Abschied von "Robbery": "König Ribéry? Das ist eine Untertreibung". Sagen "Servus": Franck Ribéry (l.) und Arjen Robben. (Quelle: imago images/Jan Huebner)

Sagen "Servus": Franck Ribéry (l.) und Arjen Robben. (Quelle: Jan Huebner/imago images)

Nicht nur eine, sondern gleich zwei Ären gehen beim FC Bayern am Samstag zu Ende. Mit Robben und Ribéry verlassen Lichtgestalten des Vereins die Bundesliga. Zeit, die beiden Legenden zu würdigen.

Jahrelang waren sie das Gesicht des FC Bayern: Arjen Robben und Franck Ribéry. Seit 2007 (Ribéry) und 2009 (Robben) wirbelten sie gemeinsam für den deutschen Rekordmeister über die Flügel. Das Spiel gegen Eintracht Frankfurt am Samstag wird das letzte in der Bundesliga für beide sein.
  

  
Ihr Wunsch? Vorlage Ribéry, Tor Robben. "Das wäre ein Traum und ein Hammer. Nach zehn Jahren zusammen noch einmal Meister werden. Es gibt nichts Schöneres", erklärt der vermeintliche Torschütze Arjen Robben selbst. Doch wer von den beiden wird den Bayern mehr fehlen? Darüber diskutieren die t-online.de-Redakteure Florian Wichert und David Digili.

Welcher Spieler hat den FC Bayern mehr geprägt?

David Digili

Sportredakteur

Pro

Arjen Robben, der Mann für die wichtigen Tore

"Robben…Robbeeeeeen!" – der Niederländer hat dem FC Bayern den größten Erfolg der letzten Jahrzehnte beschert: Sein Tor zum 2:1 gegen Borussia Dortmund machte die Münchner zum Champions-League-Sieger 2013. Überhaupt war 2013 das stärkste seiner vielen starken Jahre beim Rekordmeister.

Er ebnete den Weg zum legendären "Triple". Schoss die Bayern mit vier Toren und drei Vorlagen bis ins DFB-Pokalfinale. Und bereitete im Endspiel der Königsklasse schon den 1:1-Ausgleich vor. Lieferte Stadt, Verein und Fans damit ein Jahr, von dem sie noch heute schwärmen. Und das immer mit seinem Namen verbunden bleiben wird.

Genau wie die letzten zehn Jahre. Wären nicht diese verdammten Verletzungen gewesen – er hätte den Offensivwirbel der Bayern noch stärker geprägt. Es hat auch so gereicht zu 307 Spielen, 143 Toren, 101 Vorlagen – und 19 (!) Titeln.

Was am meisten fehlen wird? Diese Bewegung, die die Fans den Atem anhalten ließ, die jeder Gegenspieler kannte – und doch nicht verhindern konnte: Rechts am Strafraum nach innen ziehen, mit vielen kleinen, schnellen Schritten, an allen vorbei – und dann abziehen. "Robben…Robbeeeeeen!".

Florian Wichert

Stellvertretender Chefredakteur

Pro

Franck Ribéry, der Rekordjäger

Er hat sich Beleidigungen, Handgreiflichkeiten und krasse Aussetzer geliefert – dennoch gehört Ribéry in die Top Ten der größten Bayern-Legenden aller Zeiten.

Mit 123 Toren und 182 Torvorlagen in 423 Spielen war er an deutlich mehr Spielen und Toren beteiligt als Robben, aber auch als Matthäus, Breitner, Hoeneß oder Lewandowski. Kein Spieler der Bundesliga-Geschichte hat mehr deutsche Meisterschaften gefeiert als Ribéry – lediglich vier Spieler ebenfalls acht. Wird er am Samstag noch mal Meister, hält er den Rekord alleine.

Viel wichtiger: Mit seinen Dribblings und Toren, aber auch mit Scherzen, Sprüchen und Hingabe hat Ribéry zwölf Jahre lang die Bundesliga geprägt und den FC Bayern gelebt. So sehr, dass er mit seiner Familie nach seiner Karriere in München bleibt – und nicht wie ein gewöhnlicher Fußball-Legionär wieder geht.

Mit einem riesigen "Bayern hat wieder einen König"-Plakat in München hatte sein Ausrüster Ribéry in München 2007 begrüßt – im Nachhinein fast eine Untertreibung.

Was meinen Sie, wer den FC Bayern mehr geprägt hat?

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherchen

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal