Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeSportBundesliga

FC Bayern München: Breitner kritisiert Umgang mit Trainer Kovac


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoVermisste und Todesopfer auf FerieninselSymbolbild für einen TextBelarus: Außenminister überraschend totSymbolbild für einen TextNach 21 Jahren: Star verlässt RTL-SerieSymbolbild für einen TextChina: Rekord an Corona-NeuinfektionenSymbolbild für einen TextSachsen-Anhalt: Ex-Finanzminister ist totSymbolbild für einen TextWM-Aus für Favoriten abgewendetSymbolbild für einen TextLottogewinner: So viel Geld ist schon wegSymbolbild für einen TextPortugal: Stürmer-Legende gestorbenSymbolbild für einen TextTaiwan: China-Freunde gewinnen bei WahlSymbolbild für einen TextItalien: Pornostar tritt bei Wahl anSymbolbild für einen TextMann stürzt mit 4,9 Promille vom E-RollerSymbolbild für einen Watson TeaserVerletzter WM-Star teilt Schock-FotoSymbolbild für einen TextGelenkersatz: Gibt es eine Altersgrenze?
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Breitner kritisiert Umgang mit Trainer Kovac

Von dpa
28.05.2019Lesedauer: 1 Min.
Paul Breitner kritisiert den Umgang mit Niko Kovac.
Paul Breitner kritisiert den Umgang mit Niko Kovac. (Quelle: Ina Fassbender./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

München (dpa) - Der frühere Bayern-Profi Paul Breitner hat den Umgang des deutschen Fußball-Rekordmeisters mit seinem Trainer kritisiert.

"Wie Niko Kovac in der Rückrunde behandelt wurde, war eines FC Bayern unwürdig", sagte Breitner in einem Interview der Münchner "tz". "Ich kenne wenige in diesem Geschäft, die so integer, so positiv, so freundlich, so höflich und kooperativ sind wie der Niko. Ein wunderbarer Mensch", meinte der 67-Jährige. "Darum hat es mir weh getan, wie mit ihm gespielt wurde." Anscheinend habe es schon bei dessen Verpflichtung Zweifel an Kovac gegeben, mutmaßte Breitner.

Der Weltmeister von 1974 bemängelte zudem die seiner Meinung nach abnehmende Qualität im deutschen Oberhaus. "Wir müssen feststellen, dass das Niveau in der Bundesliga in den vergangenen zwei, drei Jahren gesunken ist", sagte der 48-malige DFB-Nationalspieler. "Schauen Sie doch nach England: So, wie der FC Liverpool oder Manchester City da vorne marschieren, so machen das dort auch die Vereine auf Platz neun oder zehn." In der Bundesliga denke man teilweise, "dass das Spiel in Zeitlupe läuft. Dabei wird in England wochenlang jeden dritten Tag gespielt."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Bericht: Hernández dachte an Karriereende
  • Melanie Muschong
Von Melanie Muschong
FC Bayern MünchenNiko KovacPaul Breitner
Formel 1



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website