Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Eintracht Frankfurt: Peinliche Pleite bei Testspiel gegen Young Boys Bern

Gegen den Schweizer Meister  

Frankfurt kassiert heftige Testspiel-Pleite

11.07.2019, 07:25 Uhr | sid

Eintracht Frankfurt: Peinliche Pleite bei Testspiel gegen Young Boys Bern. Frankfurts Neuzugang Tuta (l.) im Zweikampf mit Berns Sulejmani: Meistens hatten die Eintracht-Spieler das Nachsehen. (Quelle: imago images/Manuel Winterberger)

Frankfurts Neuzugang Tuta (l.) im Zweikampf mit Berns Sulejmani: Meistens hatten die Eintracht-Spieler das Nachsehen. (Quelle: Manuel Winterberger/imago images)

Die Frühform stimmt noch nicht: Eintracht Frankfurt präsentiert sich im Härtetest gegen die Young Boys Bern konteranfällig – und wird in der Defensive ein ums andere Mal bestraft. Ein früherer Bayern-Spieler trifft.

Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt hat in der Vorbereitung auf die neue Saison einen Dämpfer kassiert. Die Mannschaft von Trainer Adi Hütter verlor beim Uhrencup in Biel gegen den Schweizer Meister Young Boys Bern mit 1:5 (0:2). Neuzugang Dejan Joveljic erzielte kurz vor Schluss den Ehrentreffer.

Bern konterte die Frankfurter bereits in der 6. Minute zum ersten Mal aus, Guillaume Hoarau vollendete aus kurzer Distanz zum 1:0. Nicolas Moumi Ngamaleu erhöhte mit einem Schuss von der Strafraumgrenze auf 2:0 (29.).

Erstes Pflichtspiel schon in zwei Wochen

Auch im weiteren Spielverlauf wurde die Eintracht vom überfallartigen Umschaltspiel des Gegners immer wieder überrascht. Richtig bitter wurde es in der Schlussphase: Jean-Pierre Nsame (68.), der frühere Bayern-Spieler Gianluca Gaudino (74.) und Esteban Petignat (82.) erhöhten auf 5:0.

Nicht mitwirken konnte Eintracht Frankfurts Rekord-Einkauf Djibril Sow, der sich im Trainingslager einer Sehnenverletzung zugezogen hat und länger ausfällt. Der 22 Jahre alte Mittelfeldspieler war vom Schweizer Meister aus Bern gekommen.


Bereits am Freitag geht es für Frankfurt mit dem zweiten Spiel in Biel weiter, Gegner ist dann der FC Luzern. Einen Tag später endet das Trainingslager der Eintracht in der Schweiz. Am 25. Juli steht für die Hessen das erste Spiel in der Europa-League-Qualifikation auf dem Programm.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Haushaltsgeräte von Samsung kaufen & Prämie sichern
jetzt auf otto.de
Anzeige
Dein Wunschmix: Daten, MIN/SMS wie du es brauchst
Prepaid wie ich will von congstar
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal