Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

FC Bayern: Kommt U21-Europameister Marc Roca zum Rekordmeister?

Aus Barcelona  

Bericht: FC Bayern mit U21-Europameister einig

17.07.2019, 07:39 Uhr | dpa

FC Bayern: Kommt U21-Europameister Marc Roca zum Rekordmeister?. Marc Roca wird mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht.  (Quelle: imago images/PA Images)

Marc Roca wird mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht. (Quelle: PA Images/imago images)

Die Suche nach Verstärkung gestaltet sich für den deutschen Rekordmeister in diesem Transfersommer bislang mehr als schwierig. Doch nun sollen die Münchner offenbar fündig geworden sein. 

Der FC Bayern München hat sich einem Medienbericht zufolge mit dem spanischen U21-Europameister Marc Roca auf einen Transfer geeinigt. Es gebe eine Vereinbarung zwischen dem 22 Jahre alten Mittelfeldspieler von Espanyol Barcelona und dem deutschen Fußball-Rekordmeister, berichtete die spanische Zeitung "Marca" am Dienstagabend. Knackpunkt sei nun die Ablösesumme. Roca hat demnach eine Ausstiegsklausel über 40 Millionen Euro in seinem Vertrag.

Der defensive Mittelfeldspieler war vor gut zwei Wochen mit Spaniens U21 durch einen 2:1-Finalsieg gegen Deutschland Europameister geworden. Für Espanyol gelang ihm vergangene Saison in 35 Ligaspielen ein Tor. Der Vertrag des Nachwuchs-Spielers bei dessen Jugendverein läuft noch drei weitere Jahre bis zum 30. Juni 2022.


Der deutsche Rekordmeister ist derzeit in den USA unterwegs. Sportdirektor Hasan Salihamidzic ist in Europa geblieben, um die Bemühungen der Münchner auf dem Transfermarkt weiter voranzutreiben.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: