Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

BVB-Talent Sergio Gomez wird nach Spanien verliehen

Wunsch nach mehr Einsätzen  

BVB-Talent wird nach Spanien verliehen

12.08.2019, 20:16 Uhr | sid

 (Quelle: Laci Perenyi/Imago; DeFodi/Imago)
Die Top-Transfers in der Bundesliga zur Saison 2019/2020

Zur Bundesliga-Saison 2019/2020 haben einige Vereine bereits tief in die Tasche gegriffen. Das sind die Top-Transfers der Bundesligisten. (Quelle: t-online.de)

Top-Transfers in der Bundesliga: Diese Spielerwechsel zur kommenden Saison stehen schon fest. (Quelle: t-online.de)


Sergio Gomez kam mit dem Ruf als riesiges Talent aus Barcelona zu Borussia Dortmund. Doch die in ihn gesetzten Hoffnungen konnte er bislang nicht erfüllen. Jetzt soll er sich woanders weiterentwickeln.

Vizemeister Borussia Dortmund verleiht sein Mittelfeld-Talent Sergio Gomez für die kommenden Saison an den spanischen Zweitligisten SD Huesca.

Sergio Gomez: Das spanische Top-Talent konnte beim BVB bisher keine Akzente setzen. (Quelle: imago images/Kirchner-Media)Sergio Gomez: Das spanische Top-Talent konnte beim BVB bisher keine Akzente setzen. (Quelle: Kirchner-Media/imago images)

Der 18-Jährige soll in seiner Heimat Spielpraxis sammeln. Laut BVB ist die Leihe des U19-Europameisters auf die kommende Spielzeit befristet, eine Kaufoption wurde nicht vereinbart.

"Werden seine Leistungen genau beobachten"

"Sergio ist ein großes Mittelfeld-Talent, das Spielpraxis benötigt, die wir ihm zurzeit nicht garantieren können. Wir wünschen ihm in Spanien den größtmöglichen Erfolg, viele Einsatzminuten und werden seine Leistungen in diesem spielstarken Team genau beobachten", sagte BVB-Sportdirektor Michael Zorc.


Gomez war im Januar 2018 vom FC Barcelona nach Dortmund gewechselt, wo er meist für die U19 spielt. In der Bundesliga kam er bislang nur zu zwei Kurzeinsätzen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal