Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

FC Bayern: Timo Werner? "Deutscher Top-Spieler durch die Lappen gegangen"

Matthäus über Bayern  

Werner? "Deutscher Top-Spieler durch die Lappen gegangen"

27.08.2019, 07:20 Uhr | t-online, dpa

FC Bayern: Timo Werner? "Deutscher Top-Spieler durch die Lappen gegangen". Würde Timo Werner gerne im Bayern-Trikot sehen: Lothar Matthäus. (Quelle: imago images/eu-images)

Würde Timo Werner gerne im Bayern-Trikot sehen: Lothar Matthäus. (Quelle: eu-images/imago images)

Timo Werner galt als fast sicherer Neuzugang des FC Bayern. Trotz beidseitigem Interesse kam ein Transfer aber nicht zustande. Lothar Matthäus kann das nicht verstehen. 

Für Lothar Matthäus bleibt Timo Werner trotz dessen Vertragsverlängerung bei RB Leipzig ein "potenzieller Bayern-Transfer". Der 23 Jahre alte Fußballer habe eine festgeschriebene Ablösesumme in seinem neuen Vertrag stehen, "und eigentlich würde es mich wundern, wenn sich die Bayern nicht in naher Zukunft trotzdem oder weiter um ihn bemühen", schrieb Matthäus in seiner Kolumne bei "sky.de".

Würde Timo Werner gerne im Bayern-Trikot sehen: Lothar Matthäus. (Quelle: imago images/eu-images)Würde Timo Werner gerne im Bayern-Trikot sehen: Lothar Matthäus. (Quelle: eu-images/imago images)

"Er hätte dem Verein gut zu Gesicht gestanden"

Werner und RB hatten die Ausdehnung des Kontrakts bis 2023 am Sonntag kurz vor dem Bundesliga-Spiel gegen Eintracht Frankfurt (2:1) bekanntgeben. Im Vertrag soll auch eine Ausstiegsklausel verankert sein, deren Wert sich je nach Dauer verändert.
   

   
"Die Verantwortlichen in Leipzig haben hier ganze Arbeit geleistet und einen der besten deutschen Offensivspieler weiter langfristig an sich gebunden", sagte Matthäus. "Auf der anderen Seite könnte man sagen, dass den Bayern vorerst wieder ein deutscher Top-Spieler durch die Lappen gegangen ist." Er wisse "natürlich nicht genau, wie groß das Interesse der Bayern war, aber ich finde, er hätte dem Verein gut zu Gesicht gestanden".

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Live-Diskussion öffnen (0 Kommentare)

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal