• Home
  • Sport
  • Bundesliga
  • Eintracht Frankfurt: Danny da Costa zieht Klage gegen seine Mutter zurück


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSchlappe für Trump-KritikerinSymbolbild für einen TextMusk: "Ich kaufe Manchester United"Symbolbild für einen TextWaldbrand: Evakuierung in UrlaubsregionSymbolbild für einen TextAbbas wettert – Scholz schweigtSymbolbild für einen Text"Das Boot"-Regisseur ist totSymbolbild für einen TextSelenskyi warnt Krim-BewohnerSymbolbild für einen TextMann verweigert Rettung und ertrinktSymbolbild für ein VideoSchiffswrack im Rhein freigelegtSymbolbild für einen TextVetternwirtschaft auch beim NDR?Symbolbild für einen TextSiebenjährige ertrinkt in WellenbadSymbolbild für einen TextZwei Menschen verbrennen in TeslaSymbolbild für einen TextRaser-Prozess: Bruder tot – milde StrafeSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star provoziert mit vulgärem Spruch

Frankfurt-Star zieht Klage gegen Mutter zurück

Von t-online
19.09.2019Lesedauer: 1 Min.
Danny da Costa: Der SGE-Verteidiger hat sich außergerichtlich mit seiner Mutter geeinigt.
Danny da Costa: Der SGE-Verteidiger hat sich außergerichtlich mit seiner Mutter geeinigt. (Quelle: imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Fußball-Profi Danny da Costa und seine Mutter haben sich außergerichtlich geeinigt. Bis zuletzt hatte es so ausgesehen, dass der Konflikt mit seiner Mutter um sechs alte Trikots vor Gericht landet.

Der Familienstreit des Frankfurter Rechtsverteidigers Danny da Costa wird nun doch nicht vor dem Kölner Amtsgericht ausgetragen. Der frühere deutsche Junioren-Nationalspieler hat seine Klage zurückgezogen. Das teilte sein Anwalt dem WDR mit.

Demnach haben sich da Costa und seine Mutter außergerichtlich geeinigt. Der Eintracht-Star übernehme sämtlich bisher angefallene Kosten der Klage. Der Zivilprozess war ursprünglich für kommenden Freitag, 27. September, angesetzt.

Trikots mit besonderer Bedeutung

Die Trikots stammen aus Spielen während der unterschiedlichen Stationen des 26-Jährigen in Leverkusen, beim FC Ingolstadt und auch diversen Nachwuchsteams des Deutschen Fußball-Bundes (DFB). Eines der Trikots hatte er beim Endspiel um die Deutsche Meisterschaft der U17 für Bayer getragen. Der Werksklub verlor die Begegnung 2010 zwar 0:1 nach Verlängerung gegen Frankfurt, für da Costa ist das Trikot von damals aber offenbar von besonderer Bedeutung.


Die Mutter ging offenbar davon aus, dass ihr die Trikots geschenkt worden sein. Die genauen Hintergründe des Familienstreits sind aber nach wie vor unklar.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Bericht: Max Eberl kurz vor Unterschrift bei RB Leipzig
Von Julian Buhl
DFBDanny da Costa
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website