Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

Bayern-Trainer Kovac und BVB-Coach Favre in der Kritik: Stefan Effenberg wütet

Trainer von Bayern und BVB in der Kritik  

"Respektlos" – Effenberg stützt Kovac und Favre

29.10.2019, 11:01 Uhr | sid

"Was können wir sagen?": Das sagten Favre und Kovac zur Trainerdiskussion

Niko Kovac stärkte BVB-Coach Lucien Favre auf der Pressekonferenz vor der Partie gegen Union Berlin den Rücken. Jetzt spricht auch Favre über die andauernden Trainerdiskussionen. (Quelle: Omnisport)

"Was können wir sagen?": Das sagten Favre und Kovac vor dem letzten Spieltag zur Diskussion um den Job des BVB-Trainers. (Quelle: Omnisport)


Der langjährige Bundesligaspieler und Kapitän des FC Bayern schaltet sich in die Diskussionen um die Trainer des Rekordmeisters und von Borussia Dortmund ein – mit deutlichen Worten.

Stefan Effenberg hat den Umgang mit den Bundesligatrainern Niko Kovac (Bayern München) und Lucien Favre (Borussia Dortmund) kritisiert. Die öffentliche Diskussion um die beiden Top-Trainer sei "respektlos", sagte Effenberg bei einem Termin mit dem DFB-Pokal-Sponsor ERGO am Montag in Düsseldorf: "Ich wünsche mir, dass sich die Vereine nicht davon blenden lassen."

Der Manager des Fußball-Drittligisten KFC Uerdingen fordert mehr Geduld mit Kovac und Favre – auch aus der Erfahrung der vergangenen Saison. "Solche Störungen kommen von außen. Vor einem Jahr wurde der Kopf von Kovac gefordert, und dann wurde er Doublesieger", sagte der ehemalige Bayern-Profi.


In der Liga erwartet Effenberg den achten Meistertitel der Münchner in Serie: "Wenn die Bayern in die Spur kommen, dann werden sie jeden da oben wegholen. Normal werden sie wieder Meister. Du kannst die Bayern auf Strecke nicht stoppen", sagte der 51-Jährige.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur SID

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal