• Home
  • Sport
  • Bundesliga
  • Bundesliga: "Baseline Screening" ÔÇô so l├Ąuft der Hirn-Check


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextTrump erw├Ągt wohl BlitzkandidaturSymbolbild f├╝r einen TextEx-"Bild"-Chef startet "Meinungs-Show"Symbolbild f├╝r einen TextSportmoderatorin stirbt mit 47 JahrenSymbolbild f├╝r einen TextTour: Belgier siegt im Gelben TrikotSymbolbild f├╝r einen TextSprengstoffanschlag auf Parteib├╝roSymbolbild f├╝r einen TextDax st├╝rzt abSymbolbild f├╝r ein VideoHier zieht die Front ├╝ber DeutschlandSymbolbild f├╝r einen TextDrei Transfernews bei Schalke 04Symbolbild f├╝r ein VideoMerkel spricht ├╝ber DarmbakterienSymbolbild f├╝r einen TextHerzogin Kate verzaubert WimbledonSymbolbild f├╝r einen TextFrau uriniert neben Gleis: Hand gebrochenSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserOliver Pocher attackiert InfluencerinSymbolbild f├╝r einen TextSpielen Sie das Spiel der K├Ânige

So l├Ąuft der Hirn-Check in der Bundesliga

Von Benjamin Zurm├╝hl

Aktualisiert am 12.11.2019Lesedauer: 2 Min.
Bayerns David Alaba (r.) im Gespr├Ąch mit Teamarzt Dr. Jochen Hahne: F├╝r die ├Ąrztliche Untersuchung haben die Mediziner nur wenig Zeit.
Bayerns David Alaba (r.) im Gespr├Ąch mit Teamarzt Dr. Jochen Hahne: F├╝r die ├Ąrztliche Untersuchung haben die Mediziner nur wenig Zeit. (Quelle: MIS/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Immer wieder krachen in der Bundesliga Spieler mit ihren K├Âpfen zusammen. Ein Spa├č ist das nicht, sondern ein ernstes Risiko. Deshalb gibt es seit der neuen Saison f├╝r jeden Akteur einen Pflichttermin.

"SCAT-5" ist weder die Bezeichnung f├╝r einen Scanner noch f├╝r ein Auto. SCAT-5 ist der Name von Tests, die in der Bundesliga und der 2. Bundesliga seit diesem Sommer Pflicht sind. Denn jeder Verein muss bei seinen Spielern ein sogenanntes "Baseline-Screening" durchf├╝hren, das auf jenen Tests basiert. Dabei soll der "Normalzustand" der Gehirne der Profis ermittelt werden.

Denn immer wieder erleiden die Spieler Gehirnersch├╝tterungen oder andere Kopfverletzungen, die einen Effekt auf ihre langfristige Gesundheit haben k├Ânnen. Doch wie gro├č dieser Effekt ist, kann nur dann festgestellt werden, wenn eben jener "Normalzustand" bekannt ist. Die Abweichung davon soll die Schwere des Schadens ermitteln.

Was sind das f├╝r Tests?

Genau deshalb gibt es diesen Test und viele Bundesliga-Spieler haben ihn bereits hinter sich. Denn alle Spieler sollen ihn in der Hinrunde absolviert haben. "So ist die Vorgabe", erkl├Ąrte DFB-Mannschaftsarzt Prof. Dr. Tim Meyer zu t-online.de.

H├Ąufige Szene in der Bundesliga: Ein Mannschaftsarzt checkt, ob sein Spieler eine Gehirnersch├╝tterung erlitten hat.
H├Ąufige Szene in der Bundesliga: Ein Mannschaftsarzt checkt, ob sein Spieler eine Gehirnersch├╝tterung erlitten hat. (Quelle: Hartenfelser/imago-images-bilder)
ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Spektakel auf Court Nr.1 ÔÇô Maria steht im Halbfinale
Tatjana Maria: Die Oberschw├Ąbin steht im Halbfinale von Wimbledon.


Doch was sind das f├╝r Tests, die die Spieler machen m├╝ssen? "Es handelt sich immer um kombinierte Tests, mit denen verschiedene Hirnfunktionen untersucht werden, so etwa die ├ťberpr├╝fung des Erinnerungsverm├Âgens und der Balancef├Ąhigkeit", so Meyer.

Dabei m├╝ssen die Spieler zum Teil diverse Fragen beantworten, zum Teil aber auch physisch aktiv sein. Das kann zum Beispiel der "Tandem-Gang" sein, bei dem der Untersuchte einen Fu├č vor den anderen setzen muss, ohne das Gleichgewicht zu verlieren.


Die Kurzversion der SCAT-5-Tests dauert rund zehn Minuten, doch diese Version soll eigentlich nicht durchgef├╝hrt werden. Die Gesundheit der Spieler soll grundlegend gecheckt werden, wof├╝r zehn Minuten nicht wirklich ausreichen. Meyer: "Die Vereine sind aufgefordert, sich mit lokalen neurologischen Zentren in Verbindung zu setzen, so dass in einigen F├Ąllen auch umfangreichere Untersuchungen denkbar sind."

Weitere Ma├čnahmen erforderlich

Das "Baseline-Screening" ist eine wichtige Ma├čnahme im Kampf f├╝r die langfristige Gesundheit der Spielerhirne. Doch sie reicht nicht aus. In England und den USA haben Studien festgestellt, wie drastisch die Gefahr f├╝r Krankheiten wie Parkinson oder Alzheimer sind. Vereine in England haben schon erste Konsequenzen aus den Ergebnissen gezogen.


Die deutschen Teams sind eher noch inaktiv, sie "warten" auf allgemeing├╝ltige Regeln. Doch sind weitere Ma├čnahmen von DFB und DFL geplant? Tim Meyer sagte dazu: "In Abh├Ąngigkeit von den verf├╝gbaren Mitteln in den einzelnen Ligen kann man ├╝ber eine Ausweitung der neurologischen Baselinetests nachdenken. Dar├╝ber hinaus ist das Thema der Kopfverletzungen derzeit auch auf internationaler Ebene (Uefa, Fifa) sehr aktuell, so dass m├Âglicherweise ├änderungen von dieser Seite umzusetzen sein werden."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
DFBDavid Alaba
Fu├čball

Formel 1


t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website