Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

FC Bayern: Hernández fehlt auch zum Rückrundenstart

Nach Fuß-Operation  

Hernández fehlt den Bayern zum Rückrundenstart

16.12.2019, 07:57 Uhr | dpa

FC Bayern: Hernández fehlt auch zum Rückrundenstart. Fehlt den Bayern auch noch bis zum Rückrundenstart: Verteidiger Lucas Hernandez. (Quelle: imago images/ANE Edition)

Fehlt den Bayern auch noch bis zum Rückrundenstart: Verteidiger Lucas Hernandez. (Quelle: ANE Edition/imago images)

Ende Oktober zog sich der französische Weltmeister eine Bänderverletzung zu und wurde operiert. Doch eine Rückkehr zum Rückrundenstart kommt noch zu früh.

Der französische Weltmeister Lucas Hernández wird zum Rückrundenstart des FC Bayern München in der Fußball-Bundesliga noch nicht wieder einsatzfähig sein. Der Abwehrspieler hofft nach eigenen Angaben aber, nach seiner Operation am rechten Fuß, an dem er sich Ende Oktober eine Bänderverletzung zugezogen hatte, Ende Januar wieder richtig mit der Münchner Mannschaft trainieren zu können.

"Es geht mir sehr gut. Nächste Woche möchte ich mit leichtem Lauftraining beginnen", sagte Hernández am Sonntag bei einem Besuch im Fußball-Museum des deutschen Rekordmeisters in der Allianz Arena.

Hernándenz kommt mit zum Winter-Trainingslager nach Katar

Der 80 Millionen Euro teure Rekordeinkauf der Bayern will möglichst Anfang Januar mit ins Trainingslager des Rekordmeisters nach Katar reisen. "Der Plan ist, dass ich mit nach Doha fliege. Ich werde zunächst Teile des Trainings mitmachen können und auch individuell trainieren", sagte Hernández. Er wolle 2020 wieder angreifen.

Die Bayern bereiten sich vom 4. bis 10. Januar wieder in Katar auf die zweite Saisonhälfte vor. Das erste Ligaspiel nach der Winterpause bestreitet der deutsche Meister am 19. Januar in Berlin gegen Hertha BSC.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal