Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

FC Bayern: Trainer Hansi Flick äußert Transfer-Wunsch

Rekordmeister sondiert Markt  

Flick: Diesen Spielertyp braucht der FC Bayern

05.01.2020, 14:52 Uhr | sid, dd

FC Bayern: Zahlreiche Baustellen im Trainingslager in Katar

Die Verpflichtung von Alexander Nübel, das Comeback von Lucas Hernandez, dazu die Verletzung von Serge Gnabry: Am ersten Tag des Bayern-Trainingslager in Katar gab es eine Menge Themen. (Quelle: SID)

Hansi Flick: Der Bayern-Trainer hat im Trainingslager in Katar zahlreiche Baustellen. (Quelle: SID)


Die Münchner suchen weiter nach Verstärkungen auf dem Transfermarkt – und laut Trainer Hansi Flick steht dabei besonders eine Position im Fokus.

Bayern Münchens Trainer Hansi Flick sieht im Luxuskader des Rekordmeisters vor allem noch Bedarf auf der Position des Rechtsverteidigers. "Wir schauen, was wir im Kader noch machen können. Es ist in der Winterpause aber nicht so einfach. Ein Rechtsverteidiger ist wichtig. Das würde uns mehr Optionen bieten", sagte Flick zum Auftakt des Trainingslagers in Katar.

Sportdirektor Hasan Salihamidzic hatte bereits vor dem Abflug Wintertransfers nicht ausgeschlossen. "Wir halten uns alle Optionen offen und schauen, wie das Trainingslager läuft, was der Trainer vielleicht noch braucht und werden dann entsprechend reagieren oder eben nicht", sagte Salihamidzic.

Ein Kandidat vom Bundesliga-Konkurrenten?

Als rechter Verteidiger hatten in der Hinrunde Joshua Kimmich oder Benjamin Pavard agiert. Kimmich soll auf Dauer jedoch im zentralen defensiven Mittelfeld eingesetzt werden, Pavard gilt als Option für die Innenverteidigung.

Als möglicher Neuzugang auf der Position wird seit einiger Zeit Lukas Klostermann von RB Leipzig gehandelt – der 23-Jährige kam in der aktuellen Saison in bisher 23 Pflichtspielen für die Mannschaft von Trainer Julian Nagelsmann zum Einsatz, erzielte dabei zwei Tore und bereitete zwei weitere Treffer vor. Bereits im März 2019 debütierte der Verteidiger in der deutschen Nationalmannschaft, absolvierte seitdem acht Länderspiele. Aktueller Marktwert: 35 Millionen Euro.

Verwendete Quellen:
  • Mit Material der Nachrichtenagentur SID

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal