Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Hertha BSC: Trainer Jürgen Klinsmann hat keine gültige Trainer-Lizenz

Wirbel bei Hertha BSC  

Vor Bayern-Spiel: Klinsmann ohne gültige Trainer-Lizenz

15.01.2020, 15:47 Uhr | dd, t-online.de, dpa

Hertha BSC: Trainer Jürgen Klinsmann hat keine gültige Trainer-Lizenz. Jürgen Klinsmann an der Seitenlinie: Dem Hertha-Trainer fehlen aktuell wichtige Dokumente. (Quelle: imago images)

Jürgen Klinsmann an der Seitenlinie: Dem Hertha-Trainer fehlen aktuell wichtige Dokumente. (Quelle: imago images)

Auf den Hauptstadtklub könnte ein Problem zukommen – denn offenbar fehlen Trainer Jürgen Klinsmann wichtige Unterlagen. Der 55-Jährige hat sich bereits geäußert – und erklärt die Situation.

Wirbel bei Hertha BSC: Trainer Jürgen Klinsmann fehlt eine gültige Trainerlizenz. Die Deutsche Fußball-Liga (DFL) bestätigte einen Bericht der "Bild": "Im Fall von Jürgen Klinsmann fehlt aktuell der Nachweis einer gültigen Lizenz", heißt es dort. Demnach hätten bisher weder Verein noch Klinsmann selbst dem DFB die erforderlichen Unterlagen vorgelegt. Dies hätten sie bis zum Rückrundenstart gegen den FC Bayern am kommenden Sonntag erledigen müssen.

Weiter wird Klinsmann zitiert: Er habe vor seiner Reise nach Berlin im vergangenen November nicht gedacht, "dass ich meine Trainerlizenz und die Fortbildungsnachweise benötige, denn da wusste ich noch nicht, dass ich Hertha-Trainer werde." Tatsächlich wurde der 55-Jährige erst als Aufsichtsratsmitglied der neuen Ära unter dem neuen Geldgeber Lars Windhorst vorgestellt, übernahm Ende des Monats dann überraschend den Trainerposten vom glücklosen Ante Covic.

"Konkrete Maßnahmen" sollen nun besprochen werden

Klinsmann betont: "Ich bin aber dabei, alle notwendigen Unterlagen beizubringen." Eine Trainerlizenz des DFB muss in regelmäßigen Abständen (alle drei Jahre) erneuert werden.

Über den Verbleib der Lizenz äußerte sich Klinsmann nochmals gegenüber "Bild": „Die liegt irgendwo in meinem Häuschen in Kalifornien in irgendeiner Schublade. Die werden wir schon wieder finden und die Dinge, die der DFB an Informationen braucht, die habe ich ihm schon zugemailt. Das hat alles seine Ordnung, alles kein Problem.“

"Für die Verlängerung der Lizenz muss im letzten halben Jahr der Gültigkeitsdauer fristgerecht ein Antrag gestellt werden und ein Nachweis über die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen im Umfang von 20 Lerneinheiten eingereicht werden", heißt es dazu offiziell beim DFB. Klinsmann hatte seine Lizenz bei einem Sonderlehrgang des Verbands im Jahr 2000 erhalten. 

Tobias Haupt, Leiter der DFB-Akademie, sagte der "Bild", auch für Klinsmann würden diese Regeln gelten. "Das wird jetzt geprüft. Wir wissen, dass er sich in den letzten Jahren immer wieder weitergebildet hat, zum Beispiel in Mexiko und Brasilien, wo aber weniger auf Zertifikate geachtet wurde." Gemeinsam mit der Deutschen Fußball Liga und Klinsmann sollen nun "konkrete Maßnahmen" besprochen werden, "über die Jürgen die Lücken wieder schließen kann, zum Beispiel durch seine Teilnahme am internationalen Elitetrainer-Kongress im Februar in Mainz", sagte Haupt. Im Fall der Fälle müsste Klinsmann zum Rückrundenauftakt von Co-Trainer Alexander Nouri vertreten werden.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal