Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

FC Bayern: Weltmeister Thomas Müller verlängert seinen Vertrag bis 2023

Bis 2023  

Thomas Müller verlängert seinen Vertrag beim FC Bayern

07.04.2020, 11:46 Uhr | t-online.de, np, dpa

FC Bayern: Weltmeister Thomas Müller verlängert seinen Vertrag bis 2023. Thomas Müller: Der Bayern-Star hat seinen Vertrag verlängert.  (Quelle: imago images/Sven Simon)

Thomas Müller: Der Bayern-Star hat seinen Vertrag verlängert. (Quelle: Sven Simon/imago images)

Am Freitag verlängerte der Rekordmeister Bayern München den Vertrag mit Trainer Hansi Flick. Am Dienstag folgte nun eine weitere wichtige Personalie. Urgestein Thomas Müller bleibt bis 2023 bei den Bayern. 

Der FC Bayern plant weiter für die Zukunft. Nach der Vetragsverlängerung mit Trainer Hansi Flick am Freitag unterzeichnete am Dienstag auch Urgestein Thomas Müller einen neuen Kontrakt. Der Vertrag gilt wie bei Flick bis 2023. Das bestätigte der Verein auf seiner Webseite. 

Müller: Bayern war "Priorität Nummer eins"

Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge wird dort wie folgt zitiert: "Ich freue mich, dass Thomas Müller seinen Vertrag um weitere zwei Jahre bis zum 30.6.2023 verlängert hat. Ich darf mich bei Thomas und seinem Berater Ludwig Kögl für die sehr vertrauensvollen und fairen Gespräche sehr bedanken. Oliver Kahn und Hasan Salihamidžić haben das prima gemacht."

Auch Müller selbst äußerte sich zu seiner Vertragsverlängerung: "Beide Seiten haben mit einem absolut guten Gefühl unterschrieben. Ich bin sicher, dass wir, wenn der Ball wieder rollt, weiter sehr erfolgreich sein werden. Das spornt mich an", sagte Müller. "Für mich war es Priorität Nummer eins, beim FC Bayern zu verlängern – und der Verein sah es genauso", so der 100-fache Ex-Nationalspieler. 

Müller wechselte im Alter von zehn Jahren im Sommer 2000 zum FC Bayern. Der Weltmeister von 2014 gewann mit den Münchnern acht Meistertitel, fünfmal den DFB-Pokal und wurde 2013 Champions-League-Sieger.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal