HomeSportBundesligaFC Bayern München

FC Bayern: Berater von Leroy Sané über einen Wechsel zum Rekordmeister


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextPrivater Gasverbrauch steigt zu starkSymbolbild für einen Text"Ian": Massive Verwüstung in FloridaSymbolbild für einen TextBericht: Hohenzollern-Prinz ist totSymbolbild für einen TextSo reagieren Russen auf Kreml-BeschlussSymbolbild für einen TextUmfrage-Schock für Truss-ParteiSymbolbild für einen TextTodesursache der Queen bekanntSymbolbild für einen TextKönigshaus zensiert StaatsbegräbnisSymbolbild für einen TextDFB-Spielerinnen lassen Bayern jubelnSymbolbild für einen TextSechsjähriger stirbt nach FußballtrainingSymbolbild für einen TextEx-Dschungelkönigin ist Mutter gewordenSymbolbild für einen TextAuto wickelt sich um Baum – Fahrer totSymbolbild für einen Watson TeaserHeftige Kritik für Film über Sex-IkoneSymbolbild für einen TextBeherrschen Sie das Spiel der Könige?

"Sané wäre für Bayern ein absolutes Highlight"

Von t-online, dsl

Aktualisiert am 06.05.2020Lesedauer: 1 Min.
Leroy Sané: Der Berater des Nationalspielers spricht über einen möglichen Transfer.
Leroy Sané: Der Berater des Nationalspielers spricht über einen möglichen Transfer. (Quelle: Zuma Press/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Medienberichten zufolge hat sich Leroy Sané mit dem FC Bayern auf einen Transfer verständigt. Der Berater des Nationalspielers meldet sich nun zu Wort – und preist seinen Klienten mit markigen Worten an.

Leroy Sané steht einem Bericht der "Sport Bild" zufolge kurz vor der Unterzeichnung eines Fünfjahresvertrags beim FC Bayern. Nun hat sich der Berater des Nationalspielers zu Wort gemeldet und nichts als Lob für seinen Klienten übrig gehabt. "Für den FC Bayern und die Bundesliga wäre er ein absolutes Highlight, sowohl menschlich als auch spielerisch", sagte Dejan Smoljan, Geschäftsführer des Spielervermittlers Lian Sports, im Gespräch mit "Sport 1". Auf die von der "Sport Bild" verbreitete angebliche Ablösesumme von "nur" 40 Millionen Euro und andere mögliche Vertragsdetails ging der Manager nicht ein.


FC Bayern: Was diese ehemaligen Stars heute machen

t-online.de hat sich 20 ehemalige Spieler des deutschen Rekordmeisters herausgesucht und aufgeschrieben, was sie heute machen. Tobias Rau beispielsweise, 2003 bis 2005 im Verein, unterrichtet heute in der Nähe von Bielefeld an einer Gesamtschule Biologie und Sport.
Thomas Helmer (1992–1999): Jahrelang eine Bank in der Defensive des FC Bayern. Zuletzt moderierte der Europameister von 1996 die Sport1-Kultsendung "Doppelpass", im Sommer 2021 gab er sie jedoch an Florian König ab. Helmer ist dennoch weiterhin für Sport1 als Moderator im Einsatz, moderiert unter anderem den "Doppelpass on Tour", den Sport1-Fantalk oder auch die Spiele des DFB-Pokals.
+18

Bedenken über Sanés körperlichen Zustand wies Smoljan entschieden zurück: "Ich kann versichern, dass Leroy nach seiner Verletzung topfit zurückkommen wird. Er ist mental und körperlich bereit für allerhöchste Aufgaben." Der auf Schalke zum Profi aufgestiegene Sané hatte sich im August 2019 das Kreuzband gerissen und seitdem keine Partie mehr für seinen aktuellen Klub Manchester City bestritten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • "Sport 1": "Berater spricht – Sané ein "Highlight" für FC Bayern"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Finanzvorstand verlässt den FC Bayern
Von Julian Buhl, München
FC Bayern MünchenLeroy Sané
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website