Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Kontrakt bis 2021: BVB-Star Lukasz Piszczek hat Vertrag erneut verlängert

Nach zehn Jahren im Klub  

BVB-Routinier hat Vertrag erneut verlängert

21.05.2020, 10:23 Uhr | dpa, t-online.de

Kontrakt bis 2021: BVB-Star Lukasz Piszczek hat Vertrag erneut verlängert. Zuverlässige Größe in der Defensive: Lukasz Piszczek gehört beim BVB mittlerweile zum Inventar und hat für den Klub in den vergangen zehn Jahren 355 Pflichtspiele absolviert. (Quelle: imago images/Revierfoto)

Zuverlässige Größe in der Defensive: Lukasz Piszczek gehört beim BVB mittlerweile zum Inventar und hat für den Klub in den vergangen zehn Jahren 355 Pflichtspiele absolviert. (Quelle: Revierfoto/imago images)

Lukasz Piszczek geht ab Sommer in seine elfte Saison als Dortmund-Profi. Der Pole hat seinen auslaufenden Kontrakt bis 2021 ausgedehnt. 

Bundesligist Borussia Dortmund bindet Routinier Lukasz Piszczek (34) über das Saisonende hinaus. Wie der Verein am Mittwoch mitteilte, verlängert der Pole seinen auslaufenden Vertrag um ein Jahr bis zum 30. Juni 2021. Mit dem Ende seines Kontrakts will Piszczek im Alter von 36 Jahren seine aktive Karriere beenden.

"Lukasz Piszczek ist absoluter Führungsspieler in unserem Team, außerdem ist er auch körperlich in einer Top-Verfassung. Daher war es folgerichtig, den Vertrag mit ihm um ein weiteres Jahr zu verlängern", sagte Sportdirektor Michael Zorc.

Der Rechtsverteidiger war 2010 von Hertha BSC zu den Schwarz-Gelben gewechselt und gewann mit den Westfalen zwei Meisterschaften und zweimal den DFB-Pokal. Insgesamt absolvierte der 66-malige polnische Nationalspieler bislang 355 Pflichtspiele für den BVB, dabei gelangen ihm 18 Tore und 64 Vorlagen. In der diesjährigen Rückrunde eroberte er sich seinen zwischenzeitlich verloren gegangenen Stammplatz zurück.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid
  • Spielerprofil von Lukasz Piszczek bei "Transfermarkt.de"

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal