Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Schalke 04: Nächster Schlag! Saison-Aus für Kapitän Omar Mascarell

Verletzungspech bei S04  

Nächster Schlag für Königsblau: Saisonaus für Kapitän

05.06.2020, 16:33 Uhr | dpa

Schalke 04: Nächster Schlag! Saison-Aus für Kapitän Omar Mascarell. Steht Schalke in dieser Saison nicht mehr zur Verfügung: Kapitän Omar Mascarell. (Quelle: imago images)

Steht Schalke in dieser Saison nicht mehr zur Verfügung: Kapitän Omar Mascarell. (Quelle: imago images)

Für Schalke 04 kommt es in der aktuellen Krise immer schlimmer. Nun gibt es die nächste personelle Hiobsbotschaft für die Mannschaft von Trainer David Wagner.

Angesichts der Negativ-Serie von elf Spielen ohne Sieg ist das Auftreten seiner Spieler im Auswärtsspiel bei Union Berlin laut David Wagner der ultimative Charaktertest. "Es ist die Ehre, die jeder Spieler hat, sich dem Wettkampf zu stellen und erfolgreich gestalten zu wollen", sagte der 48 Jahre Trainer des FC Schalke 04 am Freitag. "Hunger, Wille, Gier" erwartet Wagner von seiner Mannschaft bei den Eisernen, um die Misere zu beenden. "Wir werden am Sonntag, 15:30 Uhr, da sein, uns stellen und zeigen, dass wir es besser können."

Aus der medizinischen Abteilung musste Wagner allerdings weitere schlechte Nachrichten verkraften. Kapitän Omar Mascarell, der seit Monaten fehlt, habe in der Reha "einen Rückschlag" erlitten: "Er wird nicht mehr spielen in dieser Saison", berichtete der Coach in der virtuellen Medienrunde. Für Amine Harit und Jean-Clair Todibo, der im Training umknickte und sieben bis zehn Tage fehlen wird, kommt ein Einsatz in Berlin ebenfalls nicht in Frage.

In der schlechtesten Rückrunden-Mannschaft fehlt auch Weston McKennie (Gelb-Sperre), der vor einer Woche nach dem gewaltsamen Tod von George Floyd mit seinem Protest gegen Rassismus und Polizeigewalt in den USA viel Aufmerksamkeit erhielt. Wie er die vakante Position in der defensiven Schaltzentrale besetzen will, verriet Wagner nicht.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal