• Home
  • Sport
  • Bundesliga
  • Paderborner Raubein - Gjasulas unrühmlicher Rekord: 17-mal Gelb in einer Saison


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoEs wird richtig heiß – dann nahen GewitterSymbolbild für einen TextMerz kritisiert ARD und ZDFSymbolbild für ein VideoSturm bringt Bühne zum Einsturz – ein ToterSymbolbild für einen TextModeratorin liebt "Bachelorette"-SiegerSymbolbild für einen TextOlympiasieger kündigt Karriereende anSymbolbild für einen TextHarald Schmidt witzelt über GasknappheitSymbolbild für ein VideoBankräuber bleibt in Tunnel steckenSymbolbild für einen TextFußballstar verlässt Klub nach DrohungenSymbolbild für einen TextSo feiern Promis im Kultlokal BorchardtSymbolbild für einen TextOldie-Mustang hat mehr als 400 PSSymbolbild für einen TextWaldbrand in munitionsbelastetem GebietSymbolbild für einen Watson TeaserGriechenland: Einschränkung für ReisendeSymbolbild für einen TextÜberbein behandeln

Gjasulas unrühmlicher Rekord: 17-mal Gelb in einer Saison

Von dpa
Aktualisiert am 14.06.2020Lesedauer: 1 Min.
Sah nach einem Foul an Bremens Josh Sargent (l) seine 17.
Sah nach einem Foul an Bremens Josh Sargent (l) seine 17. Gelbe Karte: Paderborns Klaus Gjasula. (Quelle: Friedemann Vogel/EPA/Pool/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Paderborn (dpa) - Mit seiner 17. Gelben Karte in dieser Saison hat Mittelfeldspieler Klaus Gjasula vom SC Paderborn einen Rekord in der Fußball-Bundesliga aufgestellt.

Schiedsrichter Christian Dingert verwarnte den 30-Jährigen gegen Werder Bremen in der 32. Minute - Gjasula hatte Bremens Joshua Sargent gefoult. Die unrühmliche Bestmarke hatte sich Gjasula zuvor mit Tomasz Hajto geteilt. Der Pole hatte in der Saison 1998/99 im Trikot des MSV Duisburg 16 Gelbe Karten gesehen.

"Es ist mein Spiel. Ich bekomme halt öfter mal Gelbe Karten", hatte Gjasula, der sich nach der bitteren 1:5-Niederlage zunächst nicht äußerte, seine Spielweise kürzlich beschrieben. RB-Leipzig-Trainer Julian Nagelsmann hatte den albanischen Nationalspieler ebenfalls zuletzt in Schutz genommen. "Er ist kein brutaler Treter finde ich, es ist jetzt nicht so, dass er die Leute aus den Schuhen raus tritt, da sind auch viele taktische Fouls dabei."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
"Mein Start bei Bayern war ein totales Chaos"
Von Benjamin Zurmühl
PaderbornSC PaderbornSV Werder Bremen
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website