Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

FC Bayern: Niklas Süle gibt offenbar im DFB-Pokalfinale seinem Comeback

Nach fast neun Monaten Pause  

Süle offenbar vor Comeback im Pokalfinale

04.07.2020, 19:15 Uhr | dpa

FC Bayern: Niklas Süle gibt offenbar im DFB-Pokalfinale seinem Comeback. Zurück auf dem Trainingsplatz: Niklas Süle (vo.) arbeitet an seinem Comeback. (Quelle: imago images/Sven Simon)

Zurück auf dem Trainingsplatz: Niklas Süle (vo.) arbeitet an seinem Comeback. (Quelle: Sven Simon/imago images)

Nach seinem Kreuzbandriss im Oktober könnte Niklas Süle im Pokalendspiel gegen Leverkusen auf den Platz zurückkehren. Trainer Hansi Flick machte dem Verteidiger jedenfalls Hoffnung.

Fußball-Nationalspieler Niklas Süle könnte beim FC Bayern München womöglich vor seinem Comeback nach einer monatelangen Pause wegen eines Kreuzbandrisses stehen. Der 24 Jahre alte Verteidiger sollte an diesem Freitag das Abschlusstraining vor dem Finale des DFB-Pokals gegen Bayer Leverkusen in Berlin absolvieren, "und dann entscheiden wir, ob er morgen im Kader ist", sagte Bayern-Trainer Hansi Flick.

Süles Verletzung gegen Augsburg

Süle hatte sich am 19. Oktober vergangenen Jahres beim 2:2 auswärts gegen den FC Augsburg das vordere Kreuzband im linken Knie gerissen. "Er hat eine sehr gute Entwicklung gemacht", lobte Flick. Süle bestritt nach Angaben des 55 Jahre alten Bayern-Trainers auch alle bisherigen Einheiten mit der Mannschaft in dieser Woche.

Fehlen werden Flick in der Partie im Berliner Olympiastadion an diesem Samstag (ab 20.00 Uhr im Liveticker von t-online.de) nur Javier Martínez und Corentin Tolisso. Alle anderen Spieler seien an Bord. Bei Gegner Leverkusen muss Coach Peter Bosz auf Dailey Sinkgraven und Paulinho verzichten.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal