Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

FC Bayern will Verteidiger Nordi Mukiele von RB Leipzig

Verstärkung für Rekordmeister?  

Bericht: FC Bayern will Verteidiger von RB Leipzig

09.08.2020, 11:35 Uhr | dd, t-online

FC Bayern will Verteidiger Nordi Mukiele von RB Leipzig. Bald im Bayern-Trikot? Nordi Mukiele soll im Visier des deutschen Rekordmeisters stehen. (Quelle: imago images/Revierfoto)

Bald im Bayern-Trikot? Nordi Mukiele soll im Visier des deutschen Rekordmeisters stehen. (Quelle: Revierfoto/imago images)

Der deutsche Rekordmeister sucht noch nach Neuzugängen für die kommende Saison. Dabei haben die Münchner offenbar Interesse an einem Abwehrspieler vom Liga-Konkurrenten.

Schnappt sich der FC Bayern einen Leistungsträger von einem direkten Konkurrenten aus der Bundesliga? Einem Bericht von "Sky Sport" zufolge hat der deutsche Rekordmeister Interesse an Nordi Mukiele von RB Leipzig. Der 22-Jährige soll der erwünschte Rechtsverteidiger sein, mit dem sich die Münchner noch verstärken wollen. Demnach haben die Bayern auch schon ihr Interesse beim Berater des Franzosen hinterlegt. 

Mukiele war 2018 für 16 Millionen Euro zu den Sachsen gewechselt, stand in der abgelaufenen Saison in 35 Pflichtspielen zum Einsatz, erzielte dabei drei Tore und bereitete drei weitere Treffer vor. Der Vertrag des Abwehrspielers bei den Leipzigern läuft noch bis 2023, aktueller Marktwert: 20 Mio. Euro.

Allerdings wolle Leipzig nach "Sky"-Informationen Mukiele auf keinen Fall abgeben. Auch Sergino Dest (Ajax) und Max Aarons (Norwich City) seien Kandidaten in München. Aktuell stehen mit Benjamin Pavard und dem von Real Madrid ausgeliehen Alvaro Odriozola zwei Rechtsverteidiger im Kader der Bayern, Odriozola kehrt zum 1. September allerdings zu den "Königlichen" zurück, Pavard kann auch als Innenverteidiger eingesetzt werden.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team von t-online

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal