Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Dreierpack gegen Hoffenheim: Dieses Juwel hat Schalkes Horror-Serie beendet

Drei Tore gegen Hoffenheim  

Dieses Juwel hat Schalkes Horror-Serie beendet

09.01.2021, 19:49 Uhr
Dreierpack gegen Hoffenheim: Dieses Juwel hat Schalkes Horror-Serie beendet. Erlösender Jubel: Matthew Hoppe dreht nach einem seiner Tore gegen Hoffenheim ab und feiert seinen Treffer. (Quelle: imago images)

Erlösender Jubel: Matthew Hoppe dreht nach einem seiner Tore gegen Hoffenheim ab und feiert seinen Treffer. (Quelle: imago images)

Beim 4:0 gegen die TSG Hoffenheim überragte Schalke-Talent Matthew Hoppe mit drei Treffern. Der 19-Jährige fiel schon in der Jugend auf – auch dem FC Barcelona. t-online stellt den Angreifer vor.

Was für ein Tag für den FC Schalke 04. 4:0 gegen die TSG Hoffenheim. Das Ende der quälend langen Horrorserie von 30 Spielen in Folge ohne Sieg. Und: Der legendäre Negativrekord von 31 erfolglosen Partien hintereinander bleibt weiter alleine bei Tasmania Berlin.

Kollektives Aufatmen also auf Schalke – ob damit jetzt ein Hebel umgelegt ist, der auch den Klassenerhalt noch möglich macht? Dann könnte auch einer zum Faktor werden, dessen Stern an diesem Samstag gegen die TSG aufging: Matthew Hoppe.



Der erst 19-jährige US-Amerikaner erzielte drei Tore, schoss die Schalker fast im Alleingang zum Sieg. Er überzeugte mit technischer Finesse, wie beim 1:0, als er fein über Hoffenheim-Keeper Oliver Baumann lupfte. Dazu mit Gedankenschnelligkeit und Abgeklärtheit vor dem Tor. Doch wer ist der Durchstarter?

t-online stellt den Angreifer vor.

► Hoppe wurde am 13. März 2001 in Yorba Linda im US-Bundesstaat Kalifornien geboren. Die Stadt mit knapp 68.000 Einwohnern hat einen berühmt-berüchtigten Sohn: Der ehemalige US-Präsident Richard Nixon, der über die Watergate-Affäre stolperte, kam ebenfalls im Ort auf die Welt. 

► Der 1,91-Meter-Mann gilt als beidfüßig abschlusstark, körperlich robust und mit einem natürlichen Torriecher ausgestattet.

► In der Jugend durchlief Hoppe mehrere Klubs in den USA, vom FC Golden State (2011-2014) über Los Angeles Galaxy (2014-2015) und den Strikers FC (2015-2017), alle in seinem Heimatstaat Kalifornien.

► 2017 kam das Juwel zur Barça Academy in San Diego – der FC Barcelona unterhält acht Einrichtungen in den USA zur Sichtung und Förderung junger Talente. Hoppe schlug direkt ein: In seinem ersten Jahr erzielte er in 30 Spielen 24 Treffer, wurde in die Saison-Elf seiner Liga gewählt. 2018/19 traf der Stürmer dann sogar 29 Mal, darunter fünf Dreierpacks.

► Im Juli 2019 schnappte Schalke dann zu. In der U19 der Königsblauen lief es etwas langsamer an: 20 Pflichtspiele, fünf Tore, eine Vorlage.

► Die aktuelle Saison hatte bisher zwei Seiten für Hoppe: Nur ein Tor in 16 Einsätzen in der Regionalliga – bei durchschnittlich nur 21 Minuten Spielzeit pro Partie. Aber: Am 28. November debütierte Hoppe im Bundesligaspiel gegen Gladbach (1:4), stand in der Startelf und wurde nach 81 Minuten ausgewechselt. Seinen Einstand beschrieb Hoppe danach als "eine wahnsinnige Erfahrung. Die Bundesliga ist sehr physisch, aber ich habe mich gut auf dem Platz gefühlt.“ Der damalige Schalke-Trainer Manuel Baum schwärmte schon: "Matthew hat eine Gabe, die für junge Spieler ganz wichtig ist, wenn sie zum ersten Mal im Profibereich dabei sind: Unbedarftheit. Es schien von der ersten Trainingseinheit an, als sei er immer dabei gewesen." 

► Dazu kamen noch Kurz-Einsätze gegen Leverkusen (0:3), Freiburg (0:2), im DFB-Pokal gegen Ulm (3:1) und erneut 81 Minuten beim 0:3 gegen Hertha BSC. Auch Neu-Trainer Christian Gross war bereits da beeindruckt: "Das ist ein Junge, der unheimlichen Ehrgeiz hat, ein großes Commitment und ganz klar nur Schalke im Kopf hat. Der will alles dafür tun, dass wir aus dieser Situation herauskommen, wirklich ein vorbildlicher Profi." 

Nun die Leistungsexplosion gegen Hoffenheim, Vielleicht ja der Start von etwas Großem. Für Matthew Hoppe – und Schalke 04.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Müller Drogerietchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal