Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

BVB: FC Chelsea will Torjäger Haaland wohl um (fast) jeden Preis

BVB-Stürmer wird umworben  

Chelsea will Haaland angeblich um (fast) jeden Preis

23.02.2021, 18:00 Uhr | t-online, BZU

BVB: FC Chelsea will Torjäger Haaland wohl um (fast) jeden Preis. Erling Haaland: Der Torjäger traf gegen Schalke 04 doppelt. (Quelle: imago images/Poolfoto)

Erling Haaland: Der Torjäger traf gegen Schalke 04 doppelt. (Quelle: Poolfoto/imago images)

Im Revierderby zeigte Erling Haaland einmal mehr, weshalb er beim BVB der wichtigste Spieler im Team ist. Die Qualitäten des Norwegers rufen auch das Interesse von Top-Klubs auf den Plan, die für ihn viel Geld zahlen wollen.

Der FC Chelsea hat sich angeblich Erling Haaland als Transferziel Nummer eins für den Sommer gesetzt. Schon "The Athletic" und die "Daily Mail" hatten im Januar vom Interesse der "Blues" am Norweger berichtet. Nun meldet "Tuttomercatoweb" aus Italien, dass Haaland der absolute Wunschspieler von Chelsea-Besitzer Roman Abramowitsch ist. Womöglich kommt diese Information von Haalands Berater Mino Raiola, der selbst Italiener ist.

Abramowitsch will nicht bis 2022 warten

Das Problem: Der Torjäger könnte sehr teuer werden, denn die Ausstiegsklausel über 75 Millionen Euro kann erst im Sommer 2022 aktiviert werden. In der kommenden Transferperiode hat also der BVB noch die Zügel in der Hand und würde seinen Top-Stürmer – wenn überhaupt – nur einen Preis ziehen lassen, der weit höher liegt.

Dem ist sich Abramowitsch bewusst. Dem Bericht zufolge glaubt der Russe nicht daran, 2022 noch eine Chance auf Haaland zu haben, weshalb er ihn unbedingt im kommenden Sommer holen will. Das Transferbudget seines Klubs aus London liege bei 300 Millionen Euro, heißt es. Es steht also womöglich ein heißer Transferpoker bevor.

Die Schmerzgrenze ist hoch

Angesichts der finanziellen Einbußen durch die Corona-Krise kann Dortmund Haaland kaum für unverkäuflich erklären. Doch die Schmerzgrenze ist hoch. Klub-Legende Márcio Amoroso hatte dem BVB zuletzt im t-online-Interview davon abgeraten, Haaland abzugeben: "Es wäre schwer, einen guten Ersatz für ihn zu finden. Es gibt nur wenige Spieler auf dieser Welt, die so ein Talent haben."

Dass Haaland sein Geld wert ist, hat er in der laufenden Saison mehrfach bewiesen. Der 20-Jährige schoss in 25 Pflichtspielen für den BVB 27 Tore und bereitete 7 weitere Tore vor. 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal