• Home
  • Sport
  • Bundesliga
  • Bundesliga - Hertha ohne Khedira gegen BVB - Friedrich: Keine Angst


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextUmstrittene RBB-Chefin tritt zurückSymbolbild für einen TextErstes Spiel für ManCity: Haaland überragtSymbolbild für einen TextBericht: England-Topklub will Leroy SanéSymbolbild für einen TextPink-Floyd-Star sorgt für EmpörungSymbolbild für einen TextDeutscher Diplomat in Rio festgenommenSymbolbild für einen TextFußballprofi verpasst eigene HochzeitSymbolbild für einen TextRTL-Moderator platzt im TV die HoseSymbolbild für einen TextBayern-Stars feiern an Currywurst-BudeSymbolbild für einen TextBriten sollen Flusskrebse zerquetschenSymbolbild für einen Text300 Gäste: Schlägerei – Hochzeit zu EndeSymbolbild für einen TextMann verlässt Kneipe – MesserangriffSymbolbild für einen Watson TeaserHeftiger Eklat um Star-DJ Robin SchulzSymbolbild für einen TextMit Kult-Loks durch Deutschland reisen – jetzt spielen

Hertha ohne Khedira gegen BVB - Friedrich: Keine Angst

Von dpa
Aktualisiert am 11.03.2021Lesedauer: 1 Min.
Hertha muss weiter auf Sami Khedira verzichten.
Hertha muss weiter auf Sami Khedira verzichten. (Quelle: Soeren Stache/dpa-Zentralbild POOL/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Berlin (dpa) - Hertha BSC muss auch im Auswärtsspiel bei Borussia Dortmund ohne Ex-Weltmeister Sami Khedira und Offensivmann Matheus Cunha auskommen.

Wie der Berliner Fußball-Bundesligist mitteilte, fehlt das Duo wegen Muskelverletzungen in der Partie am Samstag (18.30 Uhr/Sky). Zudem fällt weiterhin Abwehrchef und Kapitän Dedryck Boyata nach seinem Fußbruch aus.

Sportdirektor Arne Friedrich hofft nach dem Erfolg gegen Augsburg (2:1) auf einen selbstbewussten Auftritt im Abstiegskampf. "Ich habe keine Angst, nach Dortmund zu fahren. Ich glaube schon, dass wir eine Möglichkeit haben, da zu gewinnen", sagte der ehemalige Nationalspieler.

Für Trainer Pal Dardai liegt ein Schlüssel für den Tabellen-15. in der Verteidigung gegen BVB-Torjäger Erling Haaland. "Wir werden gemeinsam versuchen, Haaland zu stoppen", sagte der Hertha-Coach. "Wir werden es defensiv gemeinsam gegen ihn angehen." Im Hinspiel hatte Haaland beim Dortmunder 5:2-Sieg vier Treffer erzielt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Schalke ärgert sich über Schiedsrichter-Entscheidungen
  • David Digili
Von David Digili
BVBErling HaalandHertha BSCMatheus CunhaSami Khedira
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website