• Home
  • Sport
  • Bundesliga
  • Bundesliga - Hertha ohne Khedira gegen BVB - Friedrich: Keine Angst


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoLotto am Samstag: Die GewinnzahlenSymbolbild für einen TextNeue Doppelspitze der Linken gewähltSymbolbild für ein VideoSo sieht es im G7-Luxushotel ausSymbolbild für einen TextGepäck-Chaos in DüsseldorfSymbolbild für einen TextScholz fehlt auf Söders G7-FotoSymbolbild für einen TextFußballstar überrascht mit Wechsel Symbolbild für ein VideoWo jetzt heftige Gewitter drohenSymbolbild für einen TextDeutscher Olympiasieger holt WM-BronzeSymbolbild für einen TextJunge stirbt beim S-Bahn-SurfenSymbolbild für einen Text14-Jähriger stirbt bei FallschirmsprungSymbolbild für einen TextFerchichi über Liebesleben mit BushidoSymbolbild für einen Watson TeaserAzubi kämpft in Armut ums ÜberlebenSymbolbild für einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

Hertha ohne Khedira gegen BVB - Friedrich: Keine Angst

Von dpa
Aktualisiert am 11.03.2021Lesedauer: 1 Min.
Hertha muss weiter auf Sami Khedira verzichten.
Hertha muss weiter auf Sami Khedira verzichten. (Quelle: Soeren Stache/dpa-Zentralbild POOL/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Berlin (dpa) - Hertha BSC muss auch im Auswärtsspiel bei Borussia Dortmund ohne Ex-Weltmeister Sami Khedira und Offensivmann Matheus Cunha auskommen.

Wie der Berliner Fußball-Bundesligist mitteilte, fehlt das Duo wegen Muskelverletzungen in der Partie am Samstag (18.30 Uhr/Sky). Zudem fällt weiterhin Abwehrchef und Kapitän Dedryck Boyata nach seinem Fußbruch aus.

Sportdirektor Arne Friedrich hofft nach dem Erfolg gegen Augsburg (2:1) auf einen selbstbewussten Auftritt im Abstiegskampf. "Ich habe keine Angst, nach Dortmund zu fahren. Ich glaube schon, dass wir eine Möglichkeit haben, da zu gewinnen", sagte der ehemalige Nationalspieler.

Für Trainer Pal Dardai liegt ein Schlüssel für den Tabellen-15. in der Verteidigung gegen BVB-Torjäger Erling Haaland. "Wir werden gemeinsam versuchen, Haaland zu stoppen", sagte der Hertha-Coach. "Wir werden es defensiv gemeinsam gegen ihn angehen." Im Hinspiel hatte Haaland beim Dortmunder 5:2-Sieg vier Treffer erzielt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
"Ich stand da, habe das gesehen und einfach geweint"
Von Benjamin Zurmühl
BVBErling HaalandHertha BSCMatheus CunhaSami Khedira
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website