Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

FC Bayern: Julian Nagelsmann will wohl Alfred Schreuder aus Barcelona holen

Neuer Bayern-Coach  

Bericht: Nagelsmann will Assistenten aus Barcelona holen

08.05.2021, 12:41 Uhr | dpa

FC Bayern: Julian Nagelsmann will wohl Alfred Schreuder aus Barcelona holen. Julian Nagelsmann: Der Noch-Leipzig-Coach arbeitet bereits an seinem Bayern-Trainerteam. (Quelle: imago images/Contrast)

Julian Nagelsmann: Der Noch-Leipzig-Coach arbeitet bereits an seinem Bayern-Trainerteam. (Quelle: Contrast/imago images)

Zur kommenden Saison übernimmt Julian Nagelsmann den FC Bayern als Cheftrainer. Für diese Aufgabe wünscht sich der 33-Jährige Medienberichten zufolge die Unterstützung eines alten Bekannten.

Der künftige Bayern-Chefcoach Julian Nagelsmann würde nach Medieninformationen gerne seinen früheren Co-Trainer Alfred Schreuder nach München holen. Wie "ESPN" unter Berufung auf nicht näher benannte Quellen am Freitag berichtete, will Nagelsmann den Niederländer von einem Wechsel vom FC Barcelona zum deutschen Rekordmeister überzeugen. Bei der TSG 1899 Hoffenheim arbeitete Nagelsmann bereits mit Schreuder zusammen. Der 48-Jährige ist aktuell Assistent seines Landsmannes Ronald Koeman in Spanien.

Nach "Bild"-Informationen ist ein Engagement Schreuders in München "ein durchaus realistisches Szenario". Der 33-jährige Nagelsmann wird im Sommer für eine hohe Millionen-Ablöse von RB Leipzig zum FC Bayern wechseln. In München erhält er einen Fünfjahresvertrag.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: