Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Borussia Dortmund: BVB-Star Erling Haaland widerspricht Medienbericht

Teure Rechnung im Restaurant  

BVB-Star Haaland widerspricht Medienbericht

26.06.2021, 15:55 Uhr | t-online, BZU

Borussia Dortmund: BVB-Star Erling Haaland widerspricht Medienbericht. Erling Haaland: Der Norweger ist aktuell im Urlaub. (Quelle: imago images/Poolfoto)

Erling Haaland: Der Norweger ist aktuell im Urlaub. (Quelle: Poolfoto/imago images)

Erling Haaland ist aktuell im Urlaub auf Mykonos. Der Norweger entspannt auf der griechischen Insel vor dem Saisonstart mit Borussia Dortmund. Lokale Medien meldeten nun einen teuren Restaurantbesuch.

Am Samstag verbreitete sich eine Meldung der griechischen Zeitung "Sportime" im Internet wie ein Lauffeuer. Inhalt jener Meldung: BVB-Star Erling Haaland habe bei einem sechsstündigen Restaurantbesuch auf der Insel Mykonos rund 500.000 Euro ausgegeben und noch 30.000 Euro Trinkgeld für die Bedienung dagelassen. 

Eine Summe, die unwirklich hoch erschien. Und der Eindruck täuschte offenbar nicht, denn Haaland widersprach dem Medienbericht auf Twitter. Dort schrieb der Norweger scherzhaft: "Sie haben offenbar die Hauptgerichte vergessen." Anschließend ergänzte er: "Fake News."

Elf EM-Fahrer fehlen bei Trainingsstart mit Rose

Der 20-Jährige weilt bereits seit rund zwei Wochen auf Mykonos zum Urlaub. Allzu lange wird dieser aber nicht mehr sein, denn bereits am kommenden Donnerstag (01. Juli) steht der Trainingsauftakt mit Borussia Dortmund und Neu-Trainer Marco Rose an. Haaland, ist dafür fest eingeplant.

Anders als die elf EM-Fahrer des BVB. Thomas Meunier, Axel Witsel, Thorgan Hazard (alle Belgien), Mats Hummels, Emre Can (Deutschland), Jadon Sancho, Jude Bellingham (England), Manuel Akanji, Gregor Kobel (Schweiz), Thomas Delaney (Dänemark) und Raphael Guerreiro (Portugal) sind alle noch im Einsatz, da sie sich mit ihren Nationen für das Achtelfinale qualifizierten.

Zum Saisonstart (13. bis 15.08.) trifft der BVB auf Eintracht Frankfurt. Das teilte die DFL im Rahmen der Spielplan-Verkündung am Freitag mit. Dann wird Rose sein Heimdebüt als Trainer der Borussia feiern. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: