Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Bericht "Bild": BVB will Halstenberg aus Leipzig holen

Bericht "Bild"  

BVB will Halstenberg aus Leipzig holen

01.07.2021, 19:31 Uhr | dpa

Bericht "Bild": BVB will Halstenberg aus Leipzig holen. Borussia Dortmund soll Interesse an einer Verpflichtung von Leipzigs Abwehrspieler Marcel Halstenberg haben.

Borussia Dortmund soll Interesse an einer Verpflichtung von Leipzigs Abwehrspieler Marcel Halstenberg haben. Foto: Carmen Jaspersen/dpa. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Nach dem 85-Millionen-Transfer von Jadon Sancho zu Manchester United will Borussia Dortmund einem Bericht der "Bild" zufolge Fußball-Nationalspieler Marcel Halstenberg von RB Leipzig verpflichten.

Allerdings gebe es bei den Ablösemodalitäten für den 29-Jährigen noch Probleme. Vizemeister Leipzig fordere demnach zwölf Millionen Euro Ablöse, der BVB wolle für den Linksverteidiger nur acht Millionen Euro zahlen.

Zudem soll es bei dem Deal auch noch ein anderes Hindernis geben: RB habe Interesse am Wolfsburger Innenverteidiger Maxence Larcroix, aber auch hier sollen die beiden Vereine noch weit auseinander liegen. Kommt es zu keiner Einigung, berichtete die Zeitung, müsse Halstenberg in Leipzig bleiben, weil RB für die neue Saison mit acht Abwehrspielern plane. Halstenberg hat bei den Sachsen noch einen Vertrag bis Ende Juni 2022.

Der am Donnerstag als perfekt gemeldeten Transfer von Sancho zu Manchester United hat Dortmund 85 Millionen Euro in die Kasse gespült - das ist der zweithöchste Transfererlös der Clubhistorie.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: