• Home
  • Sport
  • Bundesliga
  • Draxler trifft: FC Augsburg verliert gegen PSG knapp nach spätem Eigentor


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen Text"Tatort"-Schauspieler Klaus Barner ist totSymbolbild für einen TextEx-Bundesminister brüllt Journalisten anSymbolbild für einen TextVerkehrsunfall: US-Ironman ist totSymbolbild für einen TextAnne Heches Todesursache bekanntSymbolbild für einen TextEU-Land schränkt Einreise für Russen einSymbolbild für einen TextMilliardär will Manchester UnitedSymbolbild für einen TextStaatsanwalt reagiert auf Ofarim-AnwälteSymbolbild für einen Text"Madame Butterfly" ist totSymbolbild für einen TextBasketballstar erhält Mega-VertragSymbolbild für einen TextWeltmeister eröffnet neues LokalSymbolbild für einen TextTodescrash mit Test-BMW – neue DetailsSymbolbild für einen Watson TeaserBayern-Coach kriegt Wunsch-Star wohl nichtSymbolbild für einen TextDiese Strategien helfen gegen Stress

FC Augsburg verliert gegen PSG knapp nach Eigentor

Von sid, dpa, t-online
Aktualisiert am 22.07.2021Lesedauer: 1 Min.
Julian Draxler traf für Paris Saint-Germain im Testspiel gegen Bundesligist FC Augsburg.
Julian Draxler traf für Paris Saint-Germain im Testspiel gegen Bundesligist FC Augsburg. (Quelle: Shutterstock/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der FC Augsburg hat sein Freundschaftsspiel gegen Paris Saint-Germain unglücklich verloren. Gegen die Fuggerstädter traf ein früherer DFB-Nationalspieler für den französischen Topklub.

Bundesligist FC Augsburg hat durch ein Eigentor einen Achtungserfolg verpasst. Die Mannschaft von Trainer Markus Weinzierl unterlag Paris Saint-Germain mit 1:2 (0:0), Jeffrey Gouweleeuw traf in letzter Minute ins eigene Netz. Zuvor hatte Florian Niederlechner (66.) in Orleans die Pariser Führung durch Rio-Weltmeister Julian Draxler (62.) ausgeglichen.

Den Franzosen von Trainer Mauricio Pochettino fehlten die meisten Stars wie Kylian Mbappé, Neymar, Angel di Maria oder Marco Verratti, auch die Neuzugänge um Italiens Europameister-Torwart Gianluigi Donnarumma und den spanischen Altmeister Sergio Ramos stoßen erst später zum Team. Neben Draxler lief unter anderen dessen deutscher Teamkollege Thilo Kehrer und Torhüterroutinier Keylor Navas auf.

Für den FCA war es im dritten Testspiel nach zwei Unentschieden die erste Niederlage. Die Augsburger starten am 14. August gegen die TSG Hoffenheim in die neue Saison.

Bochum trifft nicht gegen Buffon, gewinnt aber dennoch gegen Parma

Bundesliga-Aufsteiger VfL Bochum ist derweil zwar nicht an Star-Torhüter Gianluigi Buffon vorbeigekommen, hat aber dennoch das Testspiel gegen den italienischen Zweitligisten FC Parma für sich entschieden. Der Aufsteiger siegte im italienischen Brixen 1:0 (0:0), Buffon hatte seinen Kasten im ersten Durchgang sauber gehalten.

In der Halbzeitpause wurde der 43-Jährige, der vor 26 Jahren sein Profidebüt bei Parma gab und in diesem Sommer zu seinem Heimatklub zurückgekehrt war, von Ersatzmann Filippo Rinaldi ersetzt. Der VfL Bochum wechselte ebenfalls bis zur 57. Minute kräftig durch, Joker Raman Chibsah (76.) erzielte das einzige Tor des Tages.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
"Das ist die schnellste Offensive in Europa"
Von Julian Buhl
DFBFC AugsburgJulian DraxlerKylian MbappéMarkus WeinzierlMauricio PochettinoNeymarParis SGVfL Bochum
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website