Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Borussia Dortmund: Wechsel nun offiziell – Jadon Sancho verlässt den BVB

Flügelstürmer geht nach England  

Wechsel nun offiziell: Sancho verlässt den BVB

23.07.2021, 14:14 Uhr | t-online, BZU

Borussia Dortmund: Wechsel nun offiziell – Jadon Sancho verlässt den BVB. Jadon Sancho: Der Flügelstürmer spielte seit 2017 für den BVB. (Quelle: imago images/MIS)

Jadon Sancho: Der Flügelstürmer spielte seit 2017 für den BVB. (Quelle: MIS/imago images)

Es fehlten nur noch Details, die nun geklärt sind. Jadon Sancho verlässt den BVB Richtung Heimat und bringt der Borussia eine hohe Summe ein. Sein Nachfolger steht bereits in den Startlöchern.

Jadon Sancho verlässt Borussia Dortmund und wechselt zu Manchester United. Das gaben beide Klubs am Freitag bekannt. Zuvor hatte der BVB bereits eine Einigung zwischen den Vereinen gemeldet. Nun sind die letzten Details geklärt.

Dortmund erhält laut eigenen Angaben eine Ablöse von 85 Millionen Euro. Medienberichten zufolge kann die Summe durch diverse Boni weiter steigen.

"Beim BVB konnte ich zu dem Spieler reifen, der ich heute bin"

BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke kommentierte den Transfer wie folgt: "Es war Jadons ausdrücklicher Wunsch, zurück in sein Heimatland und in die Premier League zu wechseln, er hat sich dabei jederzeit absolut korrekt verhalten. Ich möchte mich daher im Namen aller Borussen bei ihm bedanken." Bereits im vergangenen Sommer hatte Manchester um seine Dienste gebuhlt, konnte aber nicht die Forderungen des BVB erfüllen.

Auch Sancho selbst meldete sich zu Wort: "Ich kann den Verantwortlichen von Borussia Dortmund nicht genug danken für die Chance, die sie mir als sehr jungem Spieler geboten haben. Beim BVB konnte ich zu dem Spieler reifen, der ich heute bin. Der DFB-Pokalsieg in der vergangenen Saison war ein krönendes Ende meiner Zeit beim BVB. Aber auch der Support und die Liebe der unglaublichen Fans wird mir immer als etwas Besonderes in Erinnerung bleiben."

Sanchos Nachfolger steht auch bereits in den Startlöchern. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge ist sich der BVB mit dem Niederländer Donyell Malen von der PSV Eindhoven einig. Noch in dieser Woche könnte der schnelle Stürmer für 30 Millionen Euro nach Dortmund kommen.

Doch die Fußstapfen sind groß. Denn seit seinem Wechsel im Sommer 2017 von Manchester City zum BVB machte Jadon Sancho in 137 Pflichtspielen 50 Tore und bereitete 64 weitere vor.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: