Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Bundesliga: BVB-Wunschspieler Malen zu Medizincheck eingetroffen

Letzte Details zu klären  

BVB-Wunschspieler Malen zu Medizincheck eingetroffen

25.07.2021, 15:23 Uhr | t-online, dsl

Bundesliga: BVB-Wunschspieler Malen zu Medizincheck eingetroffen. Donyell Malen: Der niederländische Nationalstürmer wird in der kommenden Saison für den BVB auflaufen. (Quelle: imago images/ANP)

Donyell Malen: Der niederländische Nationalstürmer wird in der kommenden Saison für den BVB auflaufen. (Quelle: ANP/imago images)

Nach langen Verhandlungen könnte nun alles fix gehen: Donyell Malen ist im Trainingslager von Borussia Dortmund eingetroffen. Neben dem Medizincheck seien nur noch letzte Details zu klären, bestätige der BVB.

Der Wechsel von Donyell Malen zu Borussia Dortmund ist nahezu perfekt. Der 22-jährige Niederländer hat sich dem BVB im Trainingslager im Schweizer Bad Ragaz angeschlossen. Dort werde er sich dem obligatorischen Medizincheck unterziehen, ehe letzte Details zu klären seien, bestätigte Dortmund Lizenzspielleiter Sebastian Kehl. 

Laut übereinstimmenden Medienberichten bindet der BVB den Stürmer bis 2026 vertraglich an sich. Die Ablöse für den 13-fachen Nationalspieler soll sich auf 30 Millionen Euro belaufen. Der Stürmer, der in Dortmund als Erstaz fpr den zu Manchester United abgewanderten Jadon Sancho eingeplant ist, soll beim amtierenden DFB-Pokalsieger jährlich sechs Millionen Euro Gehalt kassieren.

Verwendete Quellen:
  • Twittter-Account @BVB
  • Eigene Recherche

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: