Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

BVB: "Ich wollte aufhören" – Berichte setzten Fußballer Moukoko zu

BVB-Youngster  

"Ich wollte aufhören" – Berichte setzten Moukoko zu

31.07.2021, 14:21 Uhr | dpa, t-online

BVB: "Ich wollte aufhören" – Berichte setzten Fußballer Moukoko zu. Youssoufa Moukoko: Der BVB-Youngster schaffte in der Vorsaison den Durchbruch in der Bundesliga. (Quelle: imago images)

Youssoufa Moukoko: Der BVB-Youngster schaffte in der Vorsaison den Durchbruch in der Bundesliga. (Quelle: imago images)

Youssoufa Moukoko gilt als eines der größten Talente im deutschen Fußball. In der vergangenen Saison schaffte der 16-Jährige den Durchbruch in Dortmund. Doch die Begleiterscheinungen belasteten ihn schwer.

Bundesliga-Rekordhalter Youssoufa Moukoko hat der kometenhafte Aufstieg im deutschen Fußball schwer zugesetzt. "Am Anfang haben mich die Berichte noch sehr belastet, vor allem, als über mein Alter diskutiert wurde. Ich wollte mir das nicht mehr antun. Ich wollte aufhören", sagte der 16 Jahre alte Stürmer von DFB-Pokalsieger Borussia Dortmund in einem Interview der "WAZ" (Samstag). Der inKamerun geborene U21-Nationalspieler gilt als eines der größten Talente im deutschen Fußball.

Junioren-Trainer half Moukoko

Sein Junioren-Trainer Sebastian Geppert habe ihm dabei geholfen, mit der öffentlichen Aufmerksamkeit klarzukommen, die er mit seiner Torquote im BVB-Nachwuchs verursachte. Mit 15 rückte Moukoko in den Profikader und ist mittlerweile jüngster Spieler und Torschütze der Bundesliga-Geschichte. Er vermisse es manchmal, "rauszugehen und nicht erkannt zu werden, in Ruhe essen zu können. Ich mache das gerne. Aber es gibt Momente, da will man seine Ruhe haben", sagte der Stürmer.

In der vergangenen Saison erzielte Moukoko in 14 Bundesligaspielen drei Treffer, fiel dann aber wegen einer Bänderverletzung für den Rest der Spielzeit aus. Der Rekordmann will nun im hervorragend besetzten Kader des neuen Trainers Marco Rose "mehr Spielminuten sammeln" und irgendwann auch in die "A-Nationalmannschaft kommen". Und Moukoko freut sich auf den 17. Geburtstag: "Dann freue ich mich, wenn ich meinen Führerschein machen kann. Freiheit zu haben und unabhängig zu sein, ist mir wichtig."

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: