Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Trotz Bayern-Gerücht: Marcel Sabitzer bleibt Kapitän von RB Leipzig

Trotz Bayern-Gerüchte  

Marcel Sabitzer bleibt Kapitän von RB Leipzig

05.08.2021, 17:32 Uhr | dpa

Trotz Bayern-Gerücht: Marcel Sabitzer bleibt Kapitän von RB Leipzig. Marcel Sabitzer: Der Österreicher soll auch in der kommenden Saison die Kapitänsbinde von RB Leipzig tragen. (Quelle: imago images/Contrast)

Marcel Sabitzer: Der Österreicher soll auch in der kommenden Saison die Kapitänsbinde von RB Leipzig tragen. (Quelle: Contrast/imago images)

Marcel Sabitzer soll auch in der kommenden Saison die Mannschaft von Bundesligist RB Leipzig als Spielführer aufs Feld geleiten. Durchkreuzt werden könnten die Pläne durch einen Transfer zum Rekordmeister.

Der umworbene österreichische Nationalspieler Marcel Sabitzer bleibt Kapitän von Bundesligist RB Leipzig. Das bekräftigte Trainer Jesse Marsch am Donnerstag ungeachtet der anhaltenden Diskussionen um Sabitzer, der in sein letztes Vertragsjahr bei RB geht und noch nicht auf eine Vertragsverlängerung eingegangen ist.

Zuletzt war auch der FC Bayern München mit dem bisherigen RB-Trainer Julian Nagelsmann als ein Interessent genannt worden. "Er ist unser Spieler, er war unser Kapitän letztes Jahr und hat eine super Saison gespielt. Er war ein guter Anführer und er bleibt Kapitän", sagte Marsch vor dem Pokalspiel am Samstag (15.30 Uhr/im Liveticker bei t-online) beim SV Sandhausen.

Er habe auch mit dem Mannschaftsrat und den Verantwortlichen des Vereins gesprochen. "Ich will mich auf die Spieler fokussieren, die da sind", sagte Marsch.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: