Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

FC Bayern: Nationalspieler Jonas Hofmann kommt doch nicht

Wechsel bis Dienstag ausgeschlossen  

DFB-Nationalspieler geht nicht zum FC Bayern

29.08.2021, 13:53 Uhr | t-online, dpa

FC Bayern: Nationalspieler Jonas Hofmann kommt doch nicht. Jonas Hofmann: Der Nationalspieler steht noch bis 2022 bei Borussia Mönchengladbach unter Vertrag. (Quelle: imago images/Chai v.d. Laage)

Jonas Hofmann: Der Nationalspieler steht noch bis 2022 bei Borussia Mönchengladbach unter Vertrag. (Quelle: Chai v.d. Laage/imago images)

Jonas Hofmann galt als möglicher Neuzugang des FC Bayern für diesen Sommer. Doch der Nationalspieler wird in Mönchengladbach bleiben. Und auch ein anderer EM-Fahrer wird sich den Bayern nicht bis Dienstag anschließen.

Matthias Ginter und Jonas Hofmann von Borussia Mönchengladbach werden in dieser Transferperiode nicht zum FC Bayern München wechseln. Dies bestätigte Gladbachs Sportdirektor Max Eberl beim TV-Sender "Bild". "Wir haben Stand heute keine ernsthaften Gespräche geführt. Es gab kein Angebot des FC Bayern. Unser Kader für die Saison steht", sagte der 47-Jährige am Sonntag vor dem Spiel beim 1. FC Union Berlin (ab 15.30 Uhr im Liveticker bei t-online).

Hofmann, der bei Borussia noch einen Vertrag bis 2023 hat, bleibe mindestens bis nächsten Sommer, betonte Eberl. Ginters Vertrag läuft im nächsten Sommer aus, bislang konnten ihm die Gladbacher kein neues Angebot vorlegen. Auch für Mittelfeldspieler Denis Zakaria, den man für ein entsprechendes Angebot abgeben würde, ist wohl kein lukratives Angebot eingegangen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: