Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Bericht: Borussia Dortmund will zwei teure Stars holen

Von t-online, dsl

Aktualisiert am 21.12.2021Lesedauer: 1 Min.
Hans-Joachim Watzke und Michael Zorc (v.l.): Die beiden BVB-Bosse arbeiten am neuen Dortmunder Kader.
Hans-Joachim Watzke und Michael Zorc (v.l.): Die beiden BVB-Bosse arbeiten am neuen Dortmunder Kader. (Quelle: Kirchner-Media/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Borussia Dortmund hat die Bundesliga-Hinrunde als Tabellenzweiter abgeschlossen. Zufriedenheit kommt beim BVB jedoch nicht auf. Vielmehr arbeitet der Ruhrpottklub wohl an einer Verstärkung seines Kaders.

Der Bundesliga-Tabellenzweite Borussia Dortmund ist an einer Verpflichtung von Chelseas Edeljoker Hakim Ziyech und Mönchengladbachs Defensivallrounder Denis Zakaria interessiert. Das zumindest berichtet die "Bild".

Demnach habe es nach dem enttäuschenden Hinrundenabschluss gegen Hertha BSC (2:3) ein Meeting der Führungsriege um Hans-Joachim Watzke, Michael Zorc, Sebastian Kehl und Edin Terzic gegeben. Unterstützt wurde die Runde von Ex-Meistertrainer Matthias Sammer, der seinem früheren Klub als Berater zur Verfügung steht.

Gladbach-Profi wohl für überschaubare Ablöse zu haben

Beim 28-jährigen Ziyech, der im Sommer 2020 von Ajax Amsterdam zu den "Blues" nach London wechselte, wird Informationen der "Bild" zufolge über eine Leihe samt Kaufoption nachgedacht. Knackpunkt des möglichen Coups: Der marokkanische Nationalspieler, der in dieser Saison erst auf zehn Premier-League-Einsätze kam, soll bei Chelsea ein Jahresgehalt von zehn Millionen Euro kassieren.

Weitere Artikel

Ärger in Dortmund
Haaland hat sich entschieden
In elf Bundesligaspielen in der Hinrunde hat Dortmunds Erling Haaland 13 Tore erzielt – gegen Hertha blieb er zuletzt tor- und ideenlos.

Nach Skandal in der dritten Liga
Stefan Effenberg über Rassismus im Stadion: "Eine Katastrophe!"
Aaron Opoku (Mitte) vom VfL Osnabrück ist beim Spiel in Duisburg rassistisch beleidigt worden.

Bayern-Transfers
Schluss damit
Oliver Kahn: Der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern will seinen Verein auch für die kommenden perfekt aufstellen.


Bei Zakaria ist die Situation laut des Medienberichts einfacher. Der Schweizer ist aufgrund seines auflaufenden Vertrags wohl schon in diesem Winter für eine überschaubare Ablösesumme von acht Millionen Euro zu haben. Sein Marktwert liegt laut des Portals "Transfermarkt" mit 27 Millionen Euro ungleich höher.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Abschied von BVB-Verteidiger rückt immer näher
  • David Digili
Von David Digili
BVBMichael ZorcMönchengladbach
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website