Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextDeutschland liefert Panzer an TschechienSymbolbild für ein VideoSoldaten attackieren russischen PanzerSymbolbild für einen TextHauptdarstellerin steigt bei ZDF-Serie ausSymbolbild für einen TextRalf Moeller trauert um seinen VaterSymbolbild für einen Watson TeaserPikantes Po-Posting: "Enttäuscht von dir als Frau"Symbolbild für einen TextRKI warnt vor AffenpockenSymbolbild für einen Text17-Jährige seit neun Tagen vermisstSymbolbild für einen TextJoggerin vergewaltigt – wichtige Zeugen gesuchtSymbolbild für einen TextGroßer Angriff auf MailanbieterSymbolbild für einen TextJenny Elvers kontert TrennungsgerüchteSymbolbild für ein Video1,5 Meter: Pottwal-Penis vor Verkauf

Haaland-Wechsel schon im Winter? Das sagt BVB-Boss Watzke

Von dpa, t-online
07.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Erling Haaland: Der BVB-Stürmer ist heiß begehrt.
Erling Haaland: Der BVB-Stürmer ist heiß begehrt. (Quelle: Revierfoto/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Dass Erling Haaland den BVB im Sommer verlässt, gilt als mehr als wahrscheinlich. Doch was ist mit einem Abgang im Winter? Dazu äußerte sich nun BVB-Boss Watzke klar in einem Interview.

Hans-Joachim Watzke, Geschäftsführer des Bundesligisten Borussia Dortmund, lehnt einen Wechsel von Stürmerstar Erling Haaland noch in diesem Winter kategorisch ab. "Nein, das ist ausgeschlossen", sagte Watzke dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". "Wer gibt denn einen der besten Stürmer Europas in der Winterpause ab, wenn er nicht muss? Borussia Dortmund ist noch in drei Wettbewerben vertreten – und in denen möchten wir mit der bestmöglichen Mannschaft antreten", erläuterte der Vereinsboss des Tabellenzweiten der Bundesliga.

Weitere Artikel

Corona-Chaos bei Bayern
Stinksauer, aber selbst schuld
Vorstandschef Oliver Kahn (l.) schlittert beim sportlich erfolgreichen FC Bayern von einem Nebenschauplatz in den nächsten.

"Medienfrau 2014"
Die neue Boss
Donata Hopfen: Die 45-Jährige ist seit 1. Januar 2022 Vorsitzende der Geschäftsführung der Deutschen Fußball Liga (DFL).

BVB droht Stürmerstar zu verlieren
Bericht: Haaland ist PSG 300 Millionen Euro wert
Erling Haaland: Der BVB-Stürmerstar steht bei allen Topklubs Europas auf der Einkaufsliste.


Watzke räumte allerdings ein, dass ein Verbleib Haalands in Dortmund über diese Saison kein einfaches Unterfangen sei. "Es wird natürlich schwierig, ihn zu halten. Trotzdem wollen und werden wir es versuchen", meinte der Geschäftsführer. Haaland steht beim BVB bis 2024 unter Vertrag, kann den Revierclub aber im nächsten Sommer mithilfe einer Ausstiegsklausel für angeblich 75 Millionen Euro verlassen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Bericht: Barça-Star ist Nagelsmanns Wunschspieler
Von fcb-inside-Redakteur Vjeko Keskic
BVBErling HaalandEuropa
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website