Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextDieser Star gewinnt "Let's Dance"Symbolbild für einen TextRheinmetall testet neue LaserwaffeSymbolbild für einen TextPanzer-Video als Propaganda entlarvtSymbolbild für einen TextUS-Bischof verweigert Pelosi KommunionSymbolbild für einen TextRekord-Eurojackpot geht nach NRWSymbolbild für einen TextNot-OP bei Schlagerstar Tony MarshallSymbolbild für einen TextFrau protestiert nackt in CannesSymbolbild für einen TextÜberraschendes Comeback bei Sat.1Symbolbild für einen TextBVB-Torhüter findet neuen KlubSymbolbild für einen TextFerres-Tochter im Wow-Look in CannesSymbolbild für einen Watson TeaserFormel 1: Haas-Boss zählt Mick Schumacher an

Köln-Trainer Baumgart setzt Klubikone Horn auf die Bank

Von sid, t-online
21.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Torwartwechsel beim FC: Trainer Baumgart (l.) und Keeper Horn.
Torwartwechsel beim FC: Trainer Baumgart (l.) und Keeper Horn. (Quelle: Herbert Bucco/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Köln-Trainer Steffen Baumgart hat sich offiziell festgelegt: Er nimmt einen Torwartwechsel vor. Das Nachsehen hat dabei einer, der in Köln geboren ist und seit der Jugend beim FC spielt: Timo Horn.

Trainer Steffen Baumgart hat sich beim Bundesligisten 1. FC Köln im Zweikampf der Torhüter nun auch offiziell für Marvin Schwäbe und gegen Timo Horn entschieden. "Ich habe mit Timo schon gesprochen. Er nimmt die Situation voll an, weil er ein guter Sportsmann ist", sagte Baumgart am Freitag: "Timo ist jetzt in der Herausfordererposition."

Horn ist in Köln geboren, spielt seit der Jugend beim FC, ist Fanidol. Zuletzt hatte er allerdings erst gewackelt und dann noch eine Corona-Infektion durchgemacht, inzwischen nahm er wieder leichtes Training auf. Schwäbe zeigte zuletzt überzeugende Leistungen.

"Lösungen finden"

Baumgart will den FC nach Rückschlägen in Liga und Pokal wieder auf Erfolg trimmen. "Wir fahren dorthin, um zu gewinnen", sagte er vor dem Ligaspiel beim VfL Bochum am Samstag (18.30 Uhr/im t-online-Liveticker). "Wir müssen Lösungen finden, damit wir uns Torchancen erarbeiten können."

Weitere Artikel

Dortmund-Dilemma
Jetzt wird es unglaubwürdig
Erling Haaland erzielte beim 1:2 gegen St. Pauli seinen 79. Treffer im 78. Spiel für Borussia Dortmund – geholfen hat das letztlich nicht.

Hertha nach der Pokal-Derby-Pleite
Am Abgrund
In sich zusammengesackt: Herthas Linus Gechter nach Spielende.


Ellyes Skhiri wird weiter fehlen. Der Mittelfeldspieler steht mit Tunesien im Achtelfinale des Afrika-Cups in Kamerun gegen Nigeria. Marvin Obuz fällt zudem erkrankt aus.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Rose ist am Kader und der eigenen Ideenlosigkeit gescheitert
Von Constantin Eckner
  • Robert Hiersemann
Ein Kommentar von Robert Hiersemann
1. FC Köln
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website