Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextRKI: Inzidenz sinkt ÔÇô Anstieg bei BA.5-VarianteSymbolbild f├╝r einen TextRandale bei Eintracht-Feier in FrankfurtSymbolbild f├╝r einen TextEd Sheeran ist ├╝berraschend Vater gewordenSymbolbild f├╝r einen Text135 Millionen Euro f├╝r Mercedes Coup├ęSymbolbild f├╝r einen TextBund macht fast 140 Milliarden neue SchuldenSymbolbild f├╝r einen TextBundestag winkt LNG-Gesetz durchSymbolbild f├╝r einen TextFu├čballlegende tritt Fan auf SpielfeldSymbolbild f├╝r einen TextEx-Bundesligatrainer muss bangenSymbolbild f├╝r einen TextKomponist Vangelis ist totSymbolbild f├╝r einen Text400 Reisende in Hitze-ICE gefangenSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserUmstrittene ProSieben-Kandidatin rausgeworfen

Rummenigge hofft auf Fan-R├╝ckkehr

Von dpa
Aktualisiert am 24.01.2022Lesedauer: 2 Min.
Karl-Heinz Rummenigge hofft auf die R├╝ckkehr der Fans in die Stadien.
Karl-Heinz Rummenigge hofft auf die R├╝ckkehr der Fans in die Stadien. (Quelle: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

M├╝nchen (dpa) - Der langj├Ąhrige M├╝nchner Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge w├╝nscht sich eine schnelle R├╝ckkehr der Fans in die Stadien der Fu├čball-Bundesliga.

"Der Fu├čball ohne Zuschauer ist kein Fu├čball. Es fehlt das wichtige Element der Emotion und Emotion kann nur mit Fans stattfinden. Ich w├╝nsche deshalb dem FC Bayern und dem deutschen Fu├čball, dass Zuschauer ganz schnell in die Stadien zur├╝ck d├╝rfen", sagte Rummenigge (66) in der BR-Sendung "Blickpunkt Sport".

Inmitten der Omikron-Welle mit hohen Infektionszahlen beraten Bund und L├Ąnder am Montag ├╝ber die weiteren Corona-Ma├čnahmen. "Ich glaube nicht, dass der Fu├čball privilegiert ist", befand Rummenigge, der von 2002 bis 2021 Vorstandschef beim FC Bayern war. "Im Moment habe ich eher den Eindruck, dass der Fu├čball sehr kritisch be├Ąugt wird, nicht nur in der ├ľffentlichkeit, sondern auch von der Politik, weil keine Zuschauer ist nicht okay."

Rummenigge empfiehlt den M├╝nchnern eine Vertragsverl├Ąngerung mit Mittelfeldspieler Corentin Tolisso (27), der im Sommer abl├Âsefrei w├Ąre, und vor allem mit Weltfu├čballer Robert Lewandowski. "Ich kann dem FC Bayern nur w├╝nschen, dass er ├╝ber seinen Vertragszeitraum, der noch eineinhalb Jahre l├Ąuft, hinaus bleibt", sagte Rummenigge. Lewandowskis (33) Vertrag beim FC Bayern l├Ąuft im Sommer 2023 aus.

Besuch bei Beckenbauer geplant

Franz Beckenbauer (76) kann sich demn├Ąchst auf Gesellschaft seiner alten Bayern-Kameraden freuen. "Ihn m├Âchten wir mal wieder besuchen, weil Franz war immer der Boss des FC Bayern", k├╝ndigte Rummenigge an. "Er war die wichtigste Person, die jemals beim FC Bayern t├Ątig war."

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
K├Ânnte die Nato Erdo─čan einfach rauswerfen?
Recep Tayyip Erdo─čan: Der t├╝rkische Pr├Ąsident blockiert den Nato-Beitritt von Schweden und Finnland.


Beckenbauer war unter anderem jahrelang Pr├Ąsident des deutschen Fu├čball-Rekordmeisters, er lebt in Salzburg. "Ich glaube, das w├╝rde ihm gro├č gefallen", sagte Rummenigge ├╝ber den geplanten Besuch, bei dem ihn auch der langj├Ąhrige Bayern-Patron Uli Hoene├č begleiten soll.

Rummenigge ist froh dar├╝ber, dass sich Hoene├č auch wieder mit Paul Breitner versteht. Hoene├č und Breitner hatten zwischenzeitlich miteinander gebrochen - anl├Ąsslich des Todes von Gerd M├╝ller im vergangenen Jahr vers├Âhnten sich die Kumpel aus fr├╝hen Kicker-Jahren beim FC Bayern und der Nationalmannschaft wieder.

Und Rummenigge hatte vermittelt. "Das war mir ein inneres Anliegen, das hat mir nicht gefallen", sagte der 66-J├Ąhrige ├╝ber den fr├╝heren Streit zwischen Hoene├č und Breitner. "Ich bin gl├╝cklich, dass die zwei zueinander gefunden haben."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
  • Jannik Meyer
Jannik Meyer, Berlin
CoronavirusFC Bayern M├╝nchenFranz BeckenbauerFu├čballKarl-Heinz RummeniggeRobert LewandowskiUli Hoene├č
Fu├čball

Formel 1


t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website