t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeSportBundesliga

Hertha BSC nach 1:6-Debakel: Bobic spricht über Trainer Korkut


1:6 gegen RB Leipzig
Nach Hertha-Debakel: Bobic spricht über Trainer Korkut

Von sid, dd

21.02.2022Lesedauer: 1 Min.
In der Krise: Hertha BSC um Trainer Korkut (l.) und Geschäftsführer Bobic.Vergrößern des BildesIn der Krise: Hertha BSC um Trainer Korkut (l.) und Geschäftsführer Bobic. (Quelle: Matthias Koch/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Der Hauptstadtklub präsentierte sich gegen RB Leipzig desolat und steckt immer deutlicher im Abstiegskampf. Nach der Partie äußert sich Geschäftsführer Fredi Bobic – mit klaren Worten.

Sport-Geschäftsführer Fredi Bobic vom abstiegsbedrohten Fußball-Bundesligisten Hertha BSC steht weiter zu Trainer Tayfun Korkut. Er sei "sehr klar" und gehe "mit den Jungs im richtigen Ton um", sagte Bobic bei DAZN nach dem 1:6 (0:1) in Unterzahl gegen RB Leipzig. Und weiter: "Er macht das so, wie man sich das in der Situation vorstellt. Null Aktionismus, ein ganz klarer Plan. Er jammert nicht, wenn Spieler ausfallen."

Nach sechs Spielen ohne Sieg liegen die Berliner weiter nur einen Punkt vor dem Relegationsrang. Gegen Leipzig spielten sie bis zur Roten Karte gegen Marc Oliver Kempf (62., Notbremse) gut mit, danach kassierten sie fünf Tore. "Wir sind brutal enttäuscht. Das Ergebnis ist Wahnsinn, wenn man sich das Spiel anschaut", sagte Bobic.

Verwendete Quellen
  • Mit Material der Nachrichtenagentur SID
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website