Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

BVB-Coach Rose nimmt Moukoko in Schutz: "Der ist 17"

Von sid
Aktualisiert am 08.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Marco Rose (li.): Der Trainer des BVB stellt sich sch├╝tzend vor sein Top-Talent Youssoufa Moukoko (re.).
Marco Rose (li.): Der Trainer des BVB stellt sich sch├╝tzend vor sein Top-Talent Youssoufa Moukoko (re.). (Quelle: Team 2/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Youssoufa Moukokos Zukunft bei Borussia Dortmund ist ungewissen. Das Offensivtalent spielt eine schwache Saison, denkt Medienberichten ├╝ber einen Wechsel nach. BVB-Coach Marco Rose sprach nun ein Machtwort.

Borussia Dortmunds Trainer Marco Rose hat seinen jungen St├╝rmer Youssoufa Moukoko vehement in Schutz genommen. "Wisst ihr, wie alt der Junge ist? Der ist 17. Dann wird geschrieben: Der Absturz des Youssoufa Moukoko. Wenn ich mit 17 so was ├╝ber mich h├Ątte ergehen lassen oder lesen m├╝ssen, wei├č ich nicht, wie es mir gegangen w├Ąre", sagte Rose nach dem 3:1 (1:0) des BVB bei Absteiger SpVgg Greuther F├╝rth.

Rose ├Ąu├čert sich zu Moukokos BVB-Zukunft

Er w├╝rde sich w├╝nschen, "dass man den Jungen auch mal 17 sein und sich entwickeln l├Ąsst. Und ihn nicht noch irgendwelche Kl├Âtze ans Bein bindet, Druck aufbaut oder den Verein ins Achtung stellt", betonte Rose (45). Er bef├╝rchte jedoch, "dass das ein frommer Wunsch bleibt".

Moukoko steht noch bis 2023 beim BVB unter Vertrag. Zuletzt war immer wieder ├╝ber die Zukunft des bislang j├╝ngsten Bundesliga- und Champions-League-Spielers spekuliert worden, nachdem Moukoko wenig Einsatzzeiten hatte.

Weitere Artikel

BVB-Talent vor Absprung
Moukoko will wohl weg aus Dortmund
Youssoufa Moukoko: Das Offensivtalent soll sich beim BVB nicht mehr wohlf├╝hlen.

Reaktionen zum Schalker Aufstieg
"Habt uns vermisst, was?"
Marius B├╝lter und Simon Terodde (v.l.): Das Schalker Sturmduo lag sich nach dem Abpfiff minutenlang weinend in den Armen.

Nach gesichertem Aufstieg
Mehrere Verletzte bei Schalker Platzsturm
Schalke-Fans nach dem gesicherten Aufstieg: Beim Platzsturm sollen sich mehrere Personen Verletzungen zugezogen haben.


"Wir sind im Austausch. Wir gucken, was das Beste f├╝r ihn und seine Entwicklung ist. Es ist schon wichtig, dass er irgendwann Spielzeit bekommt", sagte Rose. Ihn w├╝rde es "freuen, wenn wir es schaffen, den nicht einfachen Weg bei uns gemeinsam zu gehen".

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Stuttgart-Profis schenken BVB-St├╝rmer Trikot
BVB
Fu├čball

Formel 1


t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website