• Home
  • Sport
  • Bundesliga
  • Coronainfektion: Mijatovic vertritt Fürther Coach Leitl im Saisonfinale


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextDas halten Sylter von der Lindner-HochzeitSymbolbild für ein VideoBoris Johnson tritt abSymbolbild für einen TextBarcelona bestätigt Lewandowski-AngebotSymbolbild für einen TextBundestag erkennt Jesiden-Genozid anSymbolbild für einen TextVermieter will Heizungen ganz abstellenSymbolbild für einen TextUmstrittene Personalie: Ataman gewähltSymbolbild für einen TextTote Fliegen: Anzeige gegen MuseumSymbolbild für einen TextFestival war offenbar Superspreader-EventSymbolbild für einen TextSC Freiburg lehnt Millionenangebot abSymbolbild für einen TextRussland: US-Sportstar bekennt schuldigSymbolbild für einen TextBrandenburger Hakenkreuz-Rätsel gelöstSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star wutentbrannt am FlughafenSymbolbild für einen TextFesselndstes Strategiespiel des Jahres

Mijatovic vertritt Fürther Coach Leitl im Saisonfinale

Von dpa
Aktualisiert am 13.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Wurde positiv auf das Coronavirus getestet: Fürths Trainer Stefan Leitl.
Wurde positiv auf das Coronavirus getestet: Fürths Trainer Stefan Leitl. (Quelle: Daniel Karmann/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Fürth (dpa) - Assistenztrainer André Mijatovic wird seinen an Corona erkrankten Chef Stefan Leitl im letzten Bundesligaspiel von Greuther Fürth in dieser Saison vertreten.

"Ihm geht es nicht so gut", berichtete Mijatovic vor dem Gastspiel beim bereits geretteten FC Augsburg am Samstag (15.30 Uhr). "Natürlich haben wir uns das alle anders vorgestellt."

Der fränkische Absteiger und Tabellenletzte hatte Leitls positiven Befund am Mittwoch veröffentlicht. Mijatovic hatte mit seinem Chef in den Tagen nach dem 1:3 gegen Borussia Dortmund am vergangenen Samstag nach eigener Aussage "keinen direkten Kontakt". Leitl und Mijatovic teilen sich eine WG.

Alle Inhalte für das Spiel in Augsburg seien aber schon abgesprochen, berichtete der 42 Jahre alte Co-Trainer. Mijatovic hofft, Leitl in der Fuggerstadt "ein schönes Abschiedsgeschenk" machen zu können.

Die Franken sind bislang noch ohne Auswärtssieg. Leitl und sein Assistent verlassen die Fürther im Sommer und übernehmen den Zweitligisten Hannover 96. "Stand jetzt" werde es auch in Niedersachsen eine Trainer-WG geben, kündigte Mijatovic an.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Barça-Boss Laporta zeigt sich bei Lewandowski optimistisch
BVBCoronavirusFC AugsburgSpVgg Greuther Fürth
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website