• Home
  • Sport
  • Bundesliga
  • FC Bayern München
  • FC Bayern: Rekordmeister will nächstes Angebot für Lewandowski ablehnen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextDDR-Schauspieler ist totSymbolbild für einen TextRBB stellt weitere Managerin freiSymbolbild für ein VideoHoch "Oscar" bringt HitzewelleSymbolbild für einen TextFlug-Chaos: Hunderttausende strandetenSymbolbild für einen TextFC Bayern trauert um früheren PräsidentenSymbolbild für einen TextFeuer auf Ferieninsel ausgebrochenSymbolbild für einen TextKennen Sie die Tochter von Frank Elstner?Symbolbild für einen TextHollywoodstar ist "froh, am Leben zu sein"Symbolbild für einen TextComedian hat wieder geheiratetSymbolbild für einen TextSpree fließt rückwärtsSymbolbild für einen TextTodesschüsse in Shishabar: Foto-FahndungSymbolbild für einen Watson TeaserTV-Moderator trauert um FamilienmitgliedSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

Bayern lehnt weiteres Barça-Angebot ab

Von t-online, dpa
Aktualisiert am 30.06.2022Lesedauer: 2 Min.
Robert Lewandowski: Der Pole macht derzeit Urlaub auf Ibiza.
Robert Lewandowski: Der Pole macht derzeit Urlaub auf Ibiza. (Quelle: Laci Perenyi/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der FC Barcelona hat ein drittes Angebot für Bayerns Robert Lewandowski abgegeben. Den Rekordmeister scheint es nur wenig zu interessieren.

Der FC Bayern München will nach "Bild"-Informationen ein angeblich erhöhtes Transferangebot des FC Barcelona für Weltfußballer Robert Lewandowski nicht annehmen. Der spanische Spitzenverein soll 40 Millionen Euro Ablöse und fünf Millionen Euro Bonuszahlungen für den polnischen Nationalspieler geboten haben.

Wie die "Bild" am Donnerstag ohne Angabe von Quellen berichtete, werde der FC Bayern dieses Angebot nicht annehmen. Offizielle Stellungnahmen lagen zunächst nicht vor.

Hoeneß: "Barcelona kann sich ein weiteres Angebot sparen"

Die spanische Zeitung "Sport" hatte berichtet, dass es sich um das finale Angebot von Barça für den 33 Jahre alten Torjäger handle. Der Klub will die Verhandlungen mit den Münchnern demnach zeitnah vorantreiben und hofft auf eine Einigung im Juli.

"Ich weiß nichts von einem neuen Angebot. Aber so wie der Stand in München ist, was ich in mehreren Gesprächen gehört habe, kann sich Barcelona ein weiteres Angebot sparen", hatte Bayern-Ehrenpräsident Uli Hoeneß am Mittwoch am Rande des Zukunftskongresses "Neuland" in Aachen gesagt.

Wunschziel weit entfernt

"Ich entscheide das nicht. Aber die Aussagen des FC Bayern waren eindeutig. Sie besagen, dass Robert den Vertrag in München erfüllen soll. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es einen Betrag gibt, bei dem wir schwach würden", fügte der 70-Jährige hinzu.

Lewandowskis Vertrag bei den Münchnern läuft noch bis zum 30. Juni 2023. Der Stürmer hatte mehrmals erklärt, den deutschen Meister noch in diesem Jahr verlassen zu wollen. Das Wunschziel des Torjägers ist der FC Barcelona. Bislang steht noch die Aussage der Bayern-Führung um Vorstandschef Oliver Kahn, den Weltfußballer in diesem Sommer nicht ziehen zu lassen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Das sollen die Bayern-Stars verdienen
BarcelonaFC BarcelonaFC Bayern MünchenIbizaRobert LewandowskiUli Hoeneß
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website