t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeSportFußballChampions League

Champions-League-Auslosung: Für Bayern und BVB Kracherduelle


Champions-League-Viertelfinale
Kracher-Duelle für Bayern und Dortmund

Von t-online, flv

Aktualisiert am 15.03.2024Lesedauer: 2 Min.
imago images 1042127044Vergrößern des BildesHarry Kane: Der Engländer trifft mit den Bayern auf einen Gegner, den er aus seiner Premier-League-Zeit bestens kennt. (Quelle: IMAGO/imago)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Die beiden Bundesliga-Teams erwischen attraktive Gegner und könnten in einem möglichen Finale aufeinandertreffen. Ex-Bayern-Coach Guardiola bekam ein Hammerlos.

Bayern München und Borussia Dortmund haben in der Champions League die erwartet schweren Gegner erwischt, sind den ganz großen Favoriten aber aus dem Weg gegangen.

Der deutsche Rekordmeister bekommt es im Viertelfinale mit dem englischen Spitzenreiter FC Arsenal zu tun, der BVB muss sich in der Runde der letzten Acht mit Atlético Madrid auseinandersetzen. Das ergab die Auslosung in Nyon am Freitag.

Rekordsieger Real Madrid misst sich in einem Gigantenduell mit Titelverteidiger Manchester City von Trainer Pep Guardiola. Beide trafen bereits im Halbfinale der vergangenen Saison aufeinander. Damals behielt City mit 5:1 nach Hin- und Rückspiel (1:1, 4:0) die Oberhand und holte anschließend erstmals den Henkelpott. Komplettiert wird das Viertelfinale durch die Paarung Paris Saint-Germain gegen den FC Barcelona.

Bayerns Marketingchef Andreas Jung sagte dem TV-Sender Sky zum englischen Gegner: "Eine Mannschaft, die in der Liga vor Liverpool und vor Manchester City steht, die muss schon stark sein."

Terzić über Atletico: "Kleines Monster"

BVB-Boss Hans-Joachim Watzke sagte nach der Auslosung: "Für uns war das Wichtigste, dass wir als Erstes ein Auswärtsspiel haben. Atlético ist ein tolles Los, aber da willst du im Rückspiel nicht auswärts ran. Es wird ein 50-50-Spiel. Wir wissen um die Stärke von Atlético, sind aber nicht chancenlos."

Dortmunds Trainer Edin Terzić: "Wir freuen uns, erst mal nach Madrid zu reisen. Das klare Ziel ist es, gegen einen starken Gegner, der in den K.o.-Spielen schon ein kleines Monster ist, das bezwungen werden muss, das Spiel dort mit einem guten Ergebnis herunterzubrechen auf das Heimspiel in Dortmund – und dann eine ähnlich magische Nacht zu erleben wie vor zwei Tagen."

In einem möglichen Halbfinale würde der BVB auf den Sieger der Partie zwischen Barcelona und Paris Saint-Germain treffen. Die Bayern bekämen es im Falle eines Weiterkommens mit dem Gewinner der Top-Partie Manchester City gegen Real Madrid zu tun.

Die Begegnungen im Überblick:

FC Arsenal - FC Bayern

Atletico Madrid - Borussia Dortmund

Real Madrid – Manchester City

Paris St. Germain – FC Barcelona

Deutsches Finale wäre möglich

Ein deutsches Finale zwischen den beiden Bundesliga-Schwergewichten in London wie schon 2013 ist durch die Auslosung möglich. Watzke sagte über eine mögliche Neuauflage des Finales zwischen Dortmund und Bayern: "Das wäre eine coole Sache."

Die Viertelfinal-Hinspiele steigen am 9./10. April, die Rückspiele am 16./17. April. Die Bayern und Dortmund treten jeweils zuerst auswärts an. Die Halbfinals finden am 30. April/1. Mai und 7./8. Mai statt, das Endspiel steigt am 1. Juni im Londoner Wembley-Stadion.

Verwendete Quellen
  • Eigene Beobachtung der Auslosung
  • Mit Material der Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website